mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Sarah Sartorius Redaktionsleitung Sarah Sartorius hat Journalismus an der Schule für Angewandte Linguistik in Zürich und Film in Dänemark am European Film College studiert. Als freie Autorin schrieb sie unter anderem für die Zeitungen «Tages-Anzeiger», «Der Bund», «WOZ» und das Magazin «Filmbulletin». Sie war Kulturredaktorin der Pendlerzeitung «News» und Presseverantwortliche bei der Neugass Kino AG (Kino Riffraff & Kino Bourbaki) in Zürich. Seit Ende 2013 ist sie Redaktionsleiterin der BKA.

Lebendige Puppe im Reich der Toten

19.10.2020

In «All you can be!» erzählen die Schauspieler Max Merker und Aaron Hitz am Theater Orchester Biel Solothurn den griechischen Mythos von Orpheus und Eurydike neu. 
Puppenspielerin Clara Gil gibt Eurydike eine Stimme.

Wenn die unsichtbare Mauer fällt

Archiv
28.09.2020

Sie hat sich mit viel Feingefühl an ein Tabuthema heran­getastet und sowohl Prostituierten als auch Freiern ­zugehört: Die Journalistin Aline Wüst stellt ihr Buch «Piff, Paff, Puff. Prostitution in der Schweiz» im Ono vor.

Wie wir leben wollen

Archiv
21.09.2020

Wie viel Freiraum erträgt der Mensch? Wenn progressive Wohnutopien und Lebensentwürfe unglücklich machen: Svenja Gräfen und Kristin Höller lesen am Thuner Literaturfestival Literaare aus ihren Romanen.

Der Mensch im Zentrum

14.09.2020

Reisen als Dauerzustand: In der Ausstellung «Aufbruch ohne Ziel. Annemarie Schwarzenbach als Fotografin» im Zentrum Paul Klee sind Fotografien der modernen Kosmopolitin zu sehen.

«Ein wenig linkisch, ein wenig verlogen»

07.09.2020

In Dominique Zieglers Stück «Der Trip Rousseau» wird Leben und Wirken des Autors, Philosophen und Pädagogen Jean-Jacques Rousseau in einer psychedelischen Tour de Force aufgerollt.

Heimat, vielstimmig

Archiv
31.08.2020

Im Kino in der Reitschule steht in der Reihe «Kino Kosova» Filmschaffen aus dem Kosovo im Zentrum.

Innig, bis zum Tod

31.08.2020

Für ihren todkranken Zwillingsbruder kämpft Lisa wie eine Löwin. «Schwesterlein» mit Lars Eidinger und Nina Hoss vertritt die Schweiz im Wettbewerb um einen Oscar.

Muse, lebenslang

31.08.2020

Der Dokumentarfilm «Marianne & Leonard» porträtiert Leonard Cohen und seine Muse Marianne Ihlen.

Florale Klänge

Archiv
24.08.2020

Das Ensemble Ardent meldet sich mit dem Konzert «Flowersongs» in der Pauluskirche zurück. Besungen werden rote Rosen, Heilpflanzen und würzige Sträucher.

Er brannte für die Utopie

Archiv
17.08.2020

Christoph Schlingensief war ein arbeitswütiger, politischer Ausnahmekünstler, der sich zwischen Film, Theater und Aktionskunst bewegte. Zu seinem 10. Todestag erscheint der ausufernde Dokumentarfilm «Schlingensief – In das Schweigen hineinschreien».

Flexibles Orchester auf Durchreise

Archiv
20.07.2020

Auf zu neuen Ufern: Das Schweizer Jugend-Sinfonie-­Orchester geht auf «Tour de(s) Suisse(s)» vom Engadin bis in die Ostschweiz. Gespielt wird an öffentlichen Plätzen vor Laufpublikum.

Den «alpinen Geist» befreit

Archiv
20.07.2020

Im Bahnhof Mürren hat eine Gruppe Kunstliebhabende ein Wandbild von Alex Walter Diggelmann freigelegt, das unter einem Werbeplakat versteckt war. Im Hotel Regina gibt es nun eine Mini-Ausstellung und ein Gespräch dazu.

Seinen Platz im Leben finden

Archiv
06.07.2020

Der geheimnisvolle Spielfilm «The Souvenir» von Joanna Hogg ist ein visuelles Meisterwerk mit zwei grandiosen Hauptdarstellern. Die Amour fou zwischen einer jungen Film­studentin und einem älteren Dandy ist ein intimes Stück Kino.

Weit geöffnete Türen

Archiv
29.06.2020

Bee-flat veranstaltet eine Sommerkonzert-Reihe im Progrhof. Die Auftretenden stammen alle aus dem Progr-Umfeld und zeigen die Vielfalt der dort beheimateten Musikschaffenden.

Zweigeteilt

Archiv
15.06.2020

Jackie Thomae erzählt in ihrem Roman «Brüder» von Mick und Gabriel, die durch einen gemeinsamen Vater miteinander verbunden sind, sich aber noch nie getroffen haben. Eine mitreissende Erzählung über Herkunft und Alltagsrassismus.

Gefiederte Intelligenzia

15.06.2020

In der lehrreichen Ausstellung «Rabenvögel – Schlaue Biester» im Infozentrum Eichholz wird die ambivalente Beziehung zwischen Mensch und Rabe untersucht und die vielseitigen Vögel werden ins rechte Licht gerückt.

Das grosse Collagieren

Archiv
09.06.2020

Im offenen Atelier im Zentrum Paul Klee «Stück für Stück» können Kinder zerreissen, collagieren und so ihre eigenen Kunstwerke schaffen.

Flucht in die Fantasie

Archiv
08.06.2020

Die 51. Ausgabe des internationalen Dokumentarfilmfestivals Visions du Réel findet dieses Jahr nicht in Nyon, sondern im Internet statt. Zu entdecken gibt es etwa das Porträt eines zweifelnden Liebespaares und das einer Flüchtlingsfamilie, die mit einer mysteriösen Krankheit konfrontiert wird.

Das reale Leben tut weh

Archiv
08.06.2020

Nonkonforme Superheldin: Der surreale Tessiner Spielfilm «Love Me Tender» lässt einen die Welt durch die Augen der sperrigen Protagonistin Seconda sehen. Der Film von Klaudia Reynicke läuft im Kino Rex.

Zwischensaison vor Saisonende

Archiv
02.06.2020

Kinos, Tierpark und Botanischer Garten öffnen wieder und auch Veranstaltungen bis zu 300 Personen dürfen durchgeführt werden – mit Einhaltung der Schutzkonzepte. Aktueller Stand: Entschlacktes Kulturprogramm, grosse Open-Air-Hoffnungen und enttäuschte Clubbetreiber.

Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden