mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Bildmontage Kunsthaus Interlaken
Kunsthaus Interlaken / Rütigässli 12, Gerzensee / Hotel ­Regina, Mürren

Ausserstädtische Abkühlung

Die Stadt klebt: Wem die Sandsteine zu heiss und die innerstädtischen ­Aareufer zu überfüllt sind, findet mit diesen drei Tipps zum Thema «Raus aus der Stadt» erfrischende Alternativen. Je weiter ausserhalb der drückenden und aufgestauten Stadthitze, desto angenehmer die Temperaturen und desto aufnahmefähiger der Geist für Kunst und ­Kultur. »Weiterlesen
Frontfrau Janine Cathrein.© ZVG
Mühleplatz, Thun

Rau und zart

Letztes Jahr erreichten Black Sea Dahu mit ihrem Song «In Case I Fall for You» internationale Bekanntheit. Sie spielen am Festival Am Schluss vom Cafe Bar Mokka. »Weiterlesen
Abgrundtiefe Stille: Sabine Timoteo. © Imagofilm
Kino Rex, Bern

Angst vor der Zeit

Der Spielfilm «Cronofobia» von Francesco Rizzi handelt vom Überwinden der Zeitlosigkeit und der Einsamkeit. Ein starkes Drama mit der Berner Schauspielerin Sabine Timoteo in der Hauptrolle. »Weiterlesen
Wenn Klang zum Lauf der Sonne erklingt und verstummt.© Serge Hasenböhler
Abteikirche Bellelay

Der Dialog des Lichts

Subtil und dennoch enorm kraftvoll arbeitet die Zürcher Künstlerin Zilla Leutenegger mit Sonnenlicht gesteuerten Pianos und Spiegelgemälden. «L’ouest ou l’est» ist in der monumentalen Abteikirche Bellelay ausgestellt. »Weiterlesen
AUSSTELLUNG BIS 08.09.2019
Jeanne Moreau in Louis Malles Klassiker «Ascenseur pour l'échafaud» (1958).© Gaumont
Cinématte, Bern

«Der Kinobesuch wird zum Luxus»

Zur heissesten Jahreszeit veranstaltet die Cinématte jährlich das «Sommerkino». Der Leiter des Kinos an der Aare Bernhard Schürch über das Programm und die sich wandelnden Sehgewohnheiten des Publikums. »Weiterlesen
BIS 11.08.2019
Der Toulouser Pianist Bertrand Chamayou ist Artist in Residence des Gstaad Menuhin Festivals.© Marco Borggreve
Diverse Orte in und um Gstaad

Wenn Frankreich in Gstaad gastiert

Anlässlich des 20. Todestags seines Gründers widmet sich das Gstaad Menuhin Festival der französischen Musik und der ­Musikstadt Paris – einem wegweisenden Ort in Yehudi Menuhins Leben. »Weiterlesen
Marc «Cuco» Dietrich als Chachelihannes.© Simon Schwab
Weiler auf der Moosegg, Emmenmatt

Aus dem Gotthelf-Fundus

Der «Chachelihannes» heizt an den diesjährigen Freilicht­spielen auf der Moosegg die bereits brodelnde Beziehung zwischen den Männern und Frauen von Rychiswyl weiter an. »Weiterlesen
Auf dem Bieler Bahnhofplatz dreht sich alles um den Autoren Robert Walser.© Enrique Munoz Garcia
Bahnhofplatz Biel

Monumental

Der Künstler Thomas Hirschhorn hat in Biel die Robert Walser-Sculpture errichtet. Sie ist Liebeserklärung an den Autor und zugleich auch eine Kooperation mit der Stadt. »Weiterlesen
Carlos Acosta als Carlos Acosta im biografischen Spielfilm «Yuli».© Filmcoopi
Stadtgraben Murten

Filmreife Lebensläufe

Welche Opfer lohnt es sich, für seine Karriere zu bringen? Am Openairkino Murten sind in den Filmen «Yuli» und «Gateways to New York» zwei unterschiedliche Antworten auf diese Frage. »Weiterlesen
© Hannes Zaugg-Graf
Riffelberg, Zermatt / Gornergrat Shelter, Zermatt

Ganz oben ankommen

Das Stück «Matterhorn: No Ladies Please!» der Freilichtspiele Zermatt und die Ausstellung «Matterhorn Ladies» des Alpinen Museums präsentieren legendäre Bergsteigerinnen. »Weiterlesen
Organistin Megumi Hamaya hat sich musikalisch der fünf Elemente angenommen.© ZVG
Französische Kirche, Bern

Essenzen

Die zehn Konzerte des Orgelfestivals der Französischen Kirche «Estivales» kosten das vielfältige Klangspektrum der Orgel aus. »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden