mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Anna Altmeier
Galerie 9a am Stauffacherplatz, Bern

Schneewittchen mit dunkler Seele

Gemälde, Fotografien, Gedichte: Das künstlerische Schaffen der Thunerin Anna Altmeier ist vielseitig. In der Ausstellung «Perdendo» in der Galerie 9a verknüpft sie ihre unterschiedlichen Ausdrucksformen in geheimnisvollen und collageartigen Werken. Zudem liest die Künstlerin an der Vernissage aus ihrem Buch «Schneewittchen wird erwachsen». »Weiterlesen
© Kurt Alder
Kultur-Spycher Meikirch

Pinselwanderer

Sein Künstlername lautet «nomade», was sinnbildlich für seinen Anspruch an Kunst steht, immerzu geistig durch Raum und Zeit unterwegs zu sein. Seine Acrylbilder nehmen einen mit auf eine Reise durch imaginäre Räume, die geprägt scheinen von spontanen und unmittelbaren Gefühlen. Im Kultur-Spycher Meikirch stellt der ehemalige Innenarchitekt Kurt Alder Bilder aus seiner Serie «Zwischenräume» ... »Weiterlesen
© Peter Matthys
Schloss Holligen, Bern

Einladende Lichter

Die Mauern sind in Blautöne getaucht, der Himmel über dem Ziegeldach leuchtet etwas heller. Aus den verschlossenen Fenstern dringt ein warmes, einladendes Licht von einem prunkvollen Kronleuchter. An der Ausstellung «Schloss mit Aussicht» zeigen verschiedene Fotografinnen und Fotografen ihre Werke, die das Schloss Holligen porträtieren. »Weiterlesen
Laura Fortin scheut sich nicht davor, auch Einsamkeit und Müdigkeit darzustellen.© Laura Fortin
Outside Rohling, Bern

Zwischen Pflanze und Mensch

Das Über-Ich als Erschaffer von Kunst und als Motiv: Outside Rohling zeigt in der Ausstellung «Ego Plant» Werke von Marco Glauser aka Fatman und Laura Fortin. »Weiterlesen
Dokumentierte der Fotojournalist aus Zimbabwe, KB Mpofu, hier eine Fahrt in die Zukunft oder ins Nirgendwo?© KB Mpofu
Diverse Orte, Bern

Demontiert, tatsächlich

Ihr Ziel: das vereinheitlichte Bild von Afrika als einem Land, statt einem unglaublich vielseitigen Kontinent zu demontieren. Africa Is Not a Country tut dies mit einer Fotoausstellung, einer Lesung und einer Diskussion. »Weiterlesen
Jugendstil bei Gerzensee: «Rüttimatt», zwischen Villa und Bauernhaus.© Markus Beyeler
Kornhausforum, Bern

Aus alt mach schön und stabil

Vier vorbildliche Renovationen und ein Lehrgang für Handwerker: Im Kornhausforum wird zum zehnten Mal der Denkmalpflegepreis verliehen, zum Jubiläum gar an fünf Projekte. »Weiterlesen
«Le Poids du monde IV», das Gewicht der Welt schuf Etel Adnan 2016.© ZVG
Galerie da Mihi, Bern

Verknüpft, wortwörtlich

Ihre Kunst verknüpft Orient mit Okzident: Salomé Bäumlin in künstlerischer Auseinandersetzung mit Etel Adnan in der Galerie da Mihi. »Weiterlesen
© Benjamin Güdel
Buchhandlung Stauffacher, Bern

Bebilderte Reisen

Bücher und Filme generieren viele Kopfbilder und sind darum beliebte Inspirationsquellen für Künstlerinnen und Künstler. In der «Buchbilder»-Ausstellung zum Thema «Reisen» zeigen verschiedene Berner Zeichnerinnen und Grafiker wie das Kollektiv Blackyard, Benjamin Güdel (Bild), Eva Rust oder Pedä Siegrist ihre durch Film und Buch angeregte Poster. »Weiterlesen
Für sie ist es noch ein langer Weg bis zur vermeintlichen Midlife-Crisis.© Jonas Moser
Berner Generationenhaus

Möchten Sie unsterblich sein?

Das Berner Generationenhaus beschäftigt sich in der multimedialen Ausstellung «Forever Young – Willkommen im langen Leben» mit dem Altern. Dafür wurden 100 Menschen zwischen 10 und 100 Jahren befragt. »Weiterlesen
© ZVG
Polit-Forum Käfigturm, Bern

Ungenutzte Privilegien

Ab dem 18. Geburtstag darf in der Schweiz politisch mitgeredet werden – wir können wählen. Doch nur gerade mal 50 Prozent der Wahlberechtigten nutzen diese Chance. Die Ausstellung «Wozu wählen?» im Polit-Forum zeigt unter anderem die Vorteile des politischen Mitbestimmens auf und informiert über die Entwicklung des Wahlsystems. An der Eröffnung werden mehrere Parlamente vorgestellt, unter ... »Weiterlesen
Das heutige Schloss von oben.© Felix Brodmann
Schloss Landshut, Utzenstorf

Ein Schloss entsteht

Das Schloss Landshut bietet mit seiner Baugeschichte, die in der neuen Sonderausstellung «Geissfuss und Biberschwanz» zu sehen ist, ein gutes Anschauungsbeispiel für die architektonische Handwerkskunst des 17. Jahrhunderts. »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden