mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Sonja Gsell-Faesser
Galerie Kunstreich, Bern

Überlagerte Unfertigkeiten

Sie beschreibt ihr Werk als «Malerei auf der Suche nach der Brücke zwischen Wissen und Nichtwissen»: Die Berner Künstlerin Sonja Gsell-Faesser arbeitet in ihren poetischen Bildern oft mit Überlagerungen, so dass sich ihre Figuren oftmals in geisterhaften Räumen wiederfinden. Gsell-Faesser stellt in der Galerie Kunstreich unter dem Titel «Das Bild ist fertig, wenn es Geschichte ist» aus.  ... »Weiterlesen
© Christian Mühlethaler
Kulturspycher Meikirch

Jeden Mittwoch ein Bild

Der ehemalige Zeichnungslehrer Christian Mühlethaler machte es sich zur Aufgabe, einmal die Woche ein Bild zu malen. Jeden Mittwochvormittag, in maximal fünf Stunden, machte er sich an seine Skizzen und 20-×-20-cm-Leinwände. Seit Anfang 2017 sind nun über 90 Werke entstanden, die er in seinem ersten Buch «Mittwochs­bilder und kleine Leinwände» sammelte. Die darin aufgeführten Werke zeigen ... »Weiterlesen
Letzte Vorbereitung im Backstage vor der befürchteten Blamage.© Digitale Massarbeit
Museum für Kommunikation, Bern

Der alltägliche Bremsklotz

Die neue Ausstellung «Schweinehunde und Spielverderber» im Museum für Kommunikation rückt auf spielerische und interaktive Weise Hemmungen ins Zentrum. Sie stehen uns im Weg. Und manchmal ist das auch gut so. »Weiterlesen
© Thea Herzig, Pastell
Galerie Hess, Wabern

Am Fusse des Hausbergs

Ihre Pastellbilder sind hyperrealistisch und fangen die Schönheit des Alltäglichen ein. Die in München geborene Künstlerin Thea Herzig ist eine der 15 Kunstschaffenden, die am «Kunstmarkt am Gurten» der Galerie Hess ausstellen. Die vielfältige Ausstellung zeigt Skulpturen, wie etwa die filigranen Figuren von Christiane Tureczek sowie Gemälde, unter anderem Aquarelle des Künstlers Federhirn. ... »Weiterlesen
Eine Radschlossbüchse, die eine Jagdszene abbildet.© Hrvoje Pavelic, 2019
Schweizer Schützenmuseum, Bern

Prunkwaffen

«Perspektive Kunst», die neue Sonderausstellung des Schützenmuseums, richtet das Augenmerk auf kunstvoll ausgestattete Waffen. »Weiterlesen
Gesichtssuche im Gemälde: «A Treasure Found» von Claude Sandoz.© Claude Sandoz
Galerie Da Mihi, Bern

Tropfender Rhythmus

Weisse Leuchten und knallbunte Gemälde – in der Galerie da Mihi stellen Niklaus Wenger und Claude Sandoz aus. »Weiterlesen
© ZVG
Kulturpunkt im Progr, Bern

Kreativität hilft

Der in Bern lebende Grafiker und Illustrator Werner Jutzeler beschäftigt sich mit der Kunsttherapie, unter anderem war er im Psychiatriezentrum Münsingen in diesem Gebiet tätig. Heinz Lauener, der auch im Atelier der Kunstgruppe Rohling arbeitet, ist Mitglied der Kunstwerkstatt Waldau. Gemeinsam mit Jutzeler stellt er in «Jutzeler und Lauener» Objekte aus, die im Atelier von Ersterem entstanden ... »Weiterlesen
Auf dem Gipfel die Weite und der Blick in die Fremde: iranischer Wegweiser.© Caroline Fink
Alpines Museum, Bern

Steinerne Freiheit

 In der Höhe, im Schnee - da findet sich ein Stück Freiheit. Im Iran. Die Ausstellung «Iran Winter. Abseits der Piste» geht dem Thema auf den Grund. »Weiterlesen
© Eliane Häfliger
Erlesen im Progr, Bern

Würfelhusten auffangen

Meist bleiben sie während des Fluges zum Glück unbenützt: Die papierenen Kotztüten. Sie begleiten Reisende jedoch schon lange und haben sich in ihrer Gestaltung immer wieder gewandelt. Im Rahmen der Buchvernissage «Für Reisekranke» von Eliane Häfliger und Sara Aurelia Eggel werden bei Erlesen 100 Kotztüten aus der Periode der 70er-Jahre bis heute ausgestellt. Neben Tüten ist das Buch mit ... »Weiterlesen
Biel und Umgebung, wie hier die Erlacherinsel – aus dieser Gegend stammen die zwei Walser-Brüder.© Dominique Uldry
Kornhausforum, Bern

Bildhafte Spur

Brüder mit Gespür und Sinn für Kunst: Die Fotoausstellung «Veränderte Orte, alte Spuren» geht den Lebensorten der Walserbrüder Robert und Karl nach. »Weiterlesen
Ob zu Fuss oder per Schiff: Unterwegs waren die Menschen auch schon vor vier Millionen Jahren. © Bernisches Historisches Museum, Bern, Christine Moor
Bernisches Historisches Museum

Unentwegt unterwegs

Wo kommen wir her, wo gehen wir hin? Die neue Ausstellung «Homo Migrans» im Bernischen Historischen Museum beleuchtet das Thema Migration pragmatisch und zeigt, dass die Menschen schon immer unterwegs waren. »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden