mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Noëlle wurde als 4-Jährige aus Südkorea adoptiert.© Carmela Harshani Odoni
Polit-Forum Käfigturm, Bern

Der Identität auf der Spur

Identitäten festgehalten: Die Fotografin Carmela Harshani Odoni zeigt im Polit-Forum Käfigturm die Fotoausstellung «Wer bin ich? Adoption im Wandel». Sie porträtiert adoptierte Menschen und hält ihre Geschichte fest. Jeweils mit zwei Aufnahmen porträtiert die Fotografin Carmela Harshani Odoni adoptierte Menschen aus der Schweiz in einer Porträtserie. Ein Bild zeigt eine Porträtaufnahme, die zweite erinnert an eine im Alltag fest­gehaltene Reportageaufnahme. Seit 2016 arbeitet die Fotografin an dieser Schwarz-Weiss-Serie. «Langzeitprojekte und eigene Projekte sind mir am liebsten. Es ermöglicht mir, mehr Zeit mit den Leuten zu verbringen, die ich porträtiere. Ich kann tiefgehende Kontakte knüpfen, das Storytelling liegt mir», sagt Odoni. Sie selbst wurde aus Sri Lanka adoptiert. Das Thema begleitet die Fotografin bereits über längere Zeit. 2005 dokumentierte sie die Suche nach ihrer 
eigenen leiblichen Mutter und rea­lisierte daraus die Ausstellung «Harshani».

In der Ausstellung «Wer bin ich? Adoption im Wandel» sind 14 Porträts in der unverkennbaren Optik der Mittelformatkamera Hasselblad zu sehen. Dabei nahm die Fotografin auch die Rolle der Reporterin ein und führte mit den Porträtierten Interviews zur eigenen Biografie, die den Fotografien beiliegen. Zudem ist eine Multimediain­stallation mit den Fotos und Stimmen der Porträtierten ersichtlich. «Jede Geschichte gestaltet sich dabei etwas anders, jede ist individuell», sagt sie.

Der richtige Ort

Für ihre Serie suchte die Berner Fotografin die passende Lokalität und kam dabei mit dem Polit-Forum ins Gespräch. «Das Polit-Forum ist genau der richtige Ort für die Ausstellung. Es bietet die Möglichkeit, mittels Podiumsdiskussionen das Thema Adoption zu vertiefen», sagt Odoni. Während der Ausstellung finden zwei Podiumsdiskussionen zu den Themen «Zwangs­adoption in der Schweiz» und «Adoption im Wandel: Herkunftssuche» mit Gästen aus Politik, Kunst, Geschichte und von Hilfswerken statt. Dabei wird unter anderem auch das revidierte Adoptionsgesetz, welches seit dem 1. Januar 2018 gilt, diskutiert.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden