mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Die deutsche Fotografin Herlinde Koelbl porträtierte in ihrer Serie Paare von New York bis Moskau (Bild) in ihren Schlafzimmern.© Herlinde Koelbl
Diverse Galerien, Bern

«Ein Porträt sollte eine Erzählung sein»

Am Berner Galerienwochenende sind mehrere Positionen zum Thema Porträt zu sehen – fotografisch, bildnerisch und dokumentarisch. Insgesamt öffnen an einem Wochenende 14 Galerien ihre Türen.

Veranstaltungsdaten

FR 24.01.2020 10.00
FR 24.01.2020 12.00
FR 24.01.2020 13.00
FR 24.01.2020 14.00
FR 24.01.2020 14.00
FR 24.01.2020 14.00
SA 25.01.2020 09.00
SA 25.01.2020 11.00
SA 25.01.2020 11.00
SA 25.01.2020 12.00
SA 25.01.2020 12.00
SO 26.01.2020 11.00
MO 27.01.2020 14.00
DI 28.01.2020 10.00
DI 28.01.2020 12.00
MI 29.01.2020 10.00
MI 29.01.2020 12.00
MI 29.01.2020 13.00
MI 29.01.2020 14.00
DO 30.01.2020 10.00
DO 30.01.2020 12.00
DO 30.01.2020 13.00
DO 30.01.2020 14.00

«Ich denke, ein Porträt sollte eine Erzählung sein. Augen sind für mich wichtige Botschaften. Auch der Mund erzählt und die Körpersprache sowieso.» Das sagt die seit den 70er-Jahren tätige deutsche Fotografin Herlinde Koelbl über ihr Vorgehen. Sie machte auf sich aufmerksam mit Bildern von deutschen Wohnzimmern mitsamt deren Besitzern, später porträtierte sie auch Menschen in ihren Schlafzimmern, immer flankiert von kurzen Zitaten. In ihren Porträts dominiert der direkte Blick in die Kamera.

Frauen am Drücker

Als eine von neun Fotografinnen sind ihre Werke aus den Porträtserien «Schlafzimmer» und «Targets» in der Ausstellung «Lebenszeichen – 9 Fotografinnen» zu sehen. Die Ausstellung vom Kornhausforum und der Galerie Béatrice Brunner behandelt mit 
Koelbl, Annette Boutellier, Gudrun Holtz, Judith Affolter, Carmela Odoni, Yoshiko Kusano, Heike Steinweg,
Nadin Maria Rüfenacht und Anja Tanner das Medium Fotografie zwischen dem Dokumentarischen und dem Künstlerischen. Eröffnet wird «Lebenszeichen» im Rahmen des Berner Galerienwochenendes.

Porträts – Face to Face

Das Wochenende, an dem die 14 Mitglieder des Vereins Berner Galerien wie etwa die Galerie Bernhard Bischoff, da Mihi, Duflon-Racz, Reflector oder ArchivArte gleichzeitig ausstellen, ermöglicht viele Rückschlüsse über Kunst. Wer das Thema Porträt vertiefen will, der kann auch in die Galerie Kunstreich, wo «SeelenPorträts» von Barbara Schneider zu sehen sind. Sie malt das menschliche Gesicht von ganz nah. Auch «Face to Face» im Kunstraum Oktogon zeigt künstlerische Begegnungen zwischen 50 Porträts. Wer sich beim Anblick all dieser Werke Gedanken über deren Ankauf macht, der ist richtig am Podiumsgespräch des Wochenendes zum Thema «Sammeln heute».

Und auch die Illustration kommt nicht zu kurz: In der Galerie MusterMeier wird eine Postkartenserie aus New York des Berner Illustrators 
Simon Kiener gezeigt. Ebenfalls zu sehen und im Gespräch mit Galerist
Ruedi Meier zu hören sind die zwei Berner Künstler und Illustratoren 
Florian Aeschlimann und Manuel Abella.

Events zu diesem Artikel

Ausstellungen

Barbara Schneider

Im Zentrum der übergrossen und schnörkellosen SeelenPorträts von Barbara Schneider steht das menschliche Gesicht. Verschiedene Facetten des Menschen werden sicht- und spürbar.  KUNSTREICH, Bern 24.01.2020, 10.00
Ausstellungen

Lebenszeichen - 9 Fotografinnen

Judith Affolter, Annette Boutellier, Gudrun Holtz, Herlinde Koelbl, Yoshiko Kusano, Carmela Odoni, Nadin Maria Rüfenacht, Heike Steinweg, Anja Tanner  Kornhausforum, Bern 24.01.2020, 12.00
Ausstellungen

Thomas Schütte im Robert Walser-Zentrum

In den Büroräumen des Robert Walser-Zentrums werden 14 Aquarelle und drei Skulpturen des deutschen Gegenwartskünstlers Thomas Schütte gezeigt.  Robert Walser-Zentrum, Bern 24.01.2020, 13.00
Ausstellungen

Haus am Gern - WHISTLEPOST (COMING)

Haus am Gern erzeugt einen Mehrklang, der bekannte Sehnsüchte und unbekannte Ängste weckt – und vice versa.  REFLECTOR Contemporary Art Gal ..., Bern 24.01.2020, 14.00
Ausstellungen

Pat Noser – BRUIT DE PATTES

Malerei und Zeichnung. Pat Noser ist eine Meisterin der subtilen Provokation.  Galerie da Mihi, Bern 24.01.2020, 14.00
Ausstellungen

Peter Wüthrich - LITERARY GHOST

Peter Wüthrich arbeitet seit Beginn der 1990er Jahren hauptsächlich mit Bücher. Der Künstler spielt mit den vielen Facetten des Buchs und verleiht ihm eine poetische und humorvolle Note.  Galerie Bernhard Bischoff & Pa ..., Bern 24.01.2020, 14.00
Ausstellungen

Barbara Schneider

Im Zentrum der übergrossen und schnörkellosen SeelenPorträts von Barbara Schneider steht das menschliche Gesicht. Verschiedene Facetten des Menschen werden sicht- und spürbar.  KUNSTREICH, Bern 25.01.2020, 09.00
Ausstellungen

Lebenszeichen - 9 Fotografinnen

Judith Affolter, Annette Boutellier, Gudrun Holtz, Herlinde Koelbl, Yoshiko Kusano, Carmela Odoni, Nadin Maria Rüfenacht, Heike Steinweg, Anja Tanner  Kornhausforum, Bern 25.01.2020, 11.00
Ausstellungen

Pat Noser – BRUIT DE PATTES

Malerei und Zeichnung. Pat Noser ist eine Meisterin der subtilen Provokation.  Galerie da Mihi, Bern 25.01.2020, 11.00
Ausstellungen

Haus am Gern - WHISTLEPOST (COMING)

Haus am Gern erzeugt einen Mehrklang, der bekannte Sehnsüchte und unbekannte Ängste weckt – und vice versa.  REFLECTOR Contemporary Art Gal ..., Bern 25.01.2020, 12.00
Weitere Events

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden