mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Textile Schätze aus Peru, mit aussergewöhnlichen Techniken hergestellt.© Abegg-Stiftung / Christoph von Viràg
Abegg-Stiftung, Riggisberg

Fernab der Seidenstrasse

Mit der Sonderausstellung «Menschen, Tiere, Götterwesen» begibt sich die Abegg-Stiftung auf ein Terrain fernab der alten Seidenstrasse und zeigt eindrucksvolle Textilien aus dem alten Peru.

Tief vergraben, geschützt vor Feuchtigkeit und Licht, trotzten sie dem Zahn der Zeit: Motivreiche und oft farbenprächtige Textilien aus dem alten Peru überdauerten als Grabbeigaben mehrere Jahrtausende. Die Gewänder, Stoffe und Stickereien, die in der chronologisch angelegten Sonderausstellung «Menschen, Tiere, Götterwesen – Textile Schätze aus dem Alten Peru» in der Abegg-Stiftung gezeigt werden, bilden Tierdarstellungen, götterähnliche Mischwesen oder präzise geometrische Muster ab. Diese Muster werden der sogenannten Paracas- Kultur, die vom 8. bis 1. Jahrhundert v. Chr. dauerte, und der darauffolgenden Nasca-Kultur bis hin zu den berühmten Inka, die bis ins 16. Jahrhundert herrschten, zugeordnet.

Rätselhafte Darstellungen

Wie zahlreichen Bauwerken aus dem alten Peru haftet auch den textilen Schätzen etwas Rätselhaftes an: «Über die Bedeutung der abgebildeten Darstellungen lässt sich oft nur mutmassen», so Kurator Michael Peter. Statt die Symbolik der Textilien deuten zu wollen, lege man in der Ausstellung den Fokus auf die aussergewöhnlichen Herstellungstechniken und die Farben. So hülfen typische Werkzeuge wie etwa spezielle Webstühle, die es nur bei den Kulturen im Hochland gebe, die Textilien zu datieren und einzuordnen, sagt Peter. In der Forschung werden sie zu diesem Zweck ähnlichen Stücken aus anderen Sammlungen gegegenübergestellt – auch Keramiken oder Skulpturen sowie bestimmten Darstellungen und Farbkombinationen – die für eine Kultur als typisch gelten.

Um die beeindruckende Sammlung dem Publikum zugänglich zu machen, wagt sich die Abegg-Stiftung mit der aktuellen Sonderausstellung aus ihrem Forschungs- und Sammlungsschwerpunkt heraus, der auf Textilien der alten Seidenstrasse liegt, denn: Südamerika war nicht Teil dieses Netzes an Handelsrouten.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden