mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Eine Spielzeugkiste aus Paris mit allerlei Unterhaltungsmaterial für die Schlosskinder.© ZVG
Schloss Jegenstorf

In der Schatzkammer der Patrizier

Die Stiftung Schloss Jegenstorf feiert 2020 und 2021 das Jubiläum «300 Jahre Barockschloss». An der ersten Sonderausstellung zeigt das Schlossmuseum 30 originelle Objekte aus der Sammlung.

Der Berner Reichsgraf Albrecht Friedrich von Erlach war 24 Jahre alt, als er am 30. August 1720 für 100 000 Pfund die «alte Veschti» in Jegenstorf erwarb. Die Konditionen und Einzelheiten zur Übergabe wurden damals in einem ausführlichen und kunstvoll verzierten Kaufbrief festgehalten. Mit dieser Errungenschaft verfolgte der ehemalige Offizier eine Vision, die er in den darauffolgenden Jahren umsetzte: Er liess die mittelalterliche Wehrburg zu einem prächtigen Barockschloss umbauen.

Siegelbeutel und Duellpistolen

Die besagte Kaufurkunde ist eines von 30 Exponaten, die das Schlossmuseum Jegenstorf im Rahmen seiner Jubiläums-Sonderausstellung «300 Jahre – 30 Objekte. Schätze und Trouvaillen aus der Sammlung» zur Schau stellt. Auf dem Rundgang durch die schmucken Zimmer des dreistöckigen Schlosses gibt es neben dem historischen Schriftstück etwa auch eine Statuette der griechischen Göttin Artemis, einen Fächer, Duellpistolen oder eine Spielzeugkiste aus Paris zu entdecken. «Die Gegenstände erzählen alle ganz unterschiedliche Geschichten», sagt die Museumsleiterin und Kuratorin Murielle Schlup. Bei der Platzierung der Objekte hat sie darauf geachtet, dass Bezüge zur Dauerausstellung entstehen. So befinden sich zum Beispiel die Bally-Kinderschuhe und das Kinderlaufrad im Kinderzimmer, und über einem Siegelbeutel hängt das Porträt des damaligen Besitzers, Albrecht Friedrich Fischer.

An ausgewählten Terminen sowie auf Anfrage bietet Schlup informative Führungen durch die Wunderkammern der Patrizier an. Wer sich allerdings vom Reichsgrafen Albrecht Friedrich von Erlach höchstpersönlich durch das Schloss führen lassen mag, der besucht oder bucht die szenische Erlebnisführung «Audienz in Stärnebrächts Residenz». Und speziell für Kinder und Schulklassen gibt es das neue, interaktive Vermittlungsangebot «Ancien Régime – auf Spurensuche im Barockschloss».

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden