mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Dreimal einer der Kims: «Deller hon Dainy» von Inbai Kim, 2007.© Inbai Kim, Sigg Collection, Mauensee
Kunstmuseum, Bern

Künstlerische Grenzüberschreitungen

Das Kunstmuseum Bern bringt mit «Grenzgänge – nord- und südkoreanische Kunst aus der Sammlung Sigg» 
Gegenwartskunst aus der getrennten Halbinsel in einen Dialog. Die Ausstellung zeigt Werke aus Nordkorea, die sonst kaum ausserhalb des Landes zu sehen sind.

Veranstaltungsdaten

FR 07.05.2021 10.00
FR 07.05.2021 10.00
SA 08.05.2021 10.00
SA 08.05.2021 10.00
SO 09.05.2021 10.00
SO 09.05.2021 10.00
SO 09.05.2021 11.00
DI 11.05.2021 10.00
DI 11.05.2021 10.00
MI 12.05.2021 10.00
MI 12.05.2021 10.00
DO 13.05.2021 10.00
DO 13.05.2021 10.00
FR 14.05.2021 10.00
FR 14.05.2021 10.00
SA 15.05.2021 10.00
SA 15.05.2021 10.00
SO 16.05.2021 10.00
SO 16.05.2021 10.00
SO 16.05.2021 11.00
DI 18.05.2021 10.00
DI 18.05.2021 10.00
MI 19.05.2021 10.00
Auf der nördlichen Seite die sozialistische Diktatur und ihre Staatskunst, auf der südlichen die kapitalistische Demokratie mit einer freien Kunstszene: Seit 1953 spaltet ein 250 Kilometer langer Stacheldraht Korea in zwei Staaten, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Mit seiner aktuellen Ausstellung «Grenzgänge» nähert sich das Kunstmuseum Bern den Wunden, die dieser Riss in Geschichte und Gegenwart beider Gesellschaften hinterlässt. «Uns interessierte, wie Kunst diese Trennung und die damit entstandene Sprachlosigkeit, dieses Niemandsland umkreist – und produktiv damit umgeht», sagt Kathleen Bühler, Kuratorin der Ausstellung, die süd- und nordkoreanische Kunst nebeneinander ausstellt. Wiederkehrende Themen sind Trauma, Trauer – und Subversion.

Führerbilder nicht für ausserhalb

Zu sehen ist etwa die grossformatige Stickerei «Chandelier» (2012/3), die die südkoreanische Künstlerin Kyungah Ham von traditionellen Stickerinnen im Norden anfertigten liess. Chinesische Mittelsmänner bewerkstelligten die illegale Transaktion von Bildmotiv und fertiger Stickerei – in Nordkorea ist die Darstellung von Luxusobjekten wie einem Kronleuchter verboten.

«Grenzgänge» ist die dritte Ausstellung des Kunstmuseum Bern, die Werke aus der Sammlung Ueli Sigg präsentiert. Dem ehemaligen Botschafter Nordkoreas gelang es dank seiner Beziehungen, ikonenhafte Porträts der Führer Kim Il-Sung, Kim Jong-Il und Kim Jong-Un zu erwerben. Omnipräsent im nordkoreanischen Alltag, ist es im Grunde verboten, solche Bilder ausserhalb des Landes zu zeigen. Nun sind sie in Bern zu sehen. Nicht zuletzt darum hat sich sogar die «New York Times» gemeldet, um über die Ausstellung zu berichten.

Events zu diesem Artikel

Ausstellungen

Grenzgänge – Nord- und südkoreanische Kunst aus der Sammlung Sigg

Ausgewählte Werke aus der Sammlung Sigg erlauben einen Streifzug durch die nord- und südkoreanische Kunst der 1970er-Jahre bis heute.  Kunstmuseum Bern, Bern 07.05.2021, 10.00
Ausstellungen

Grenzgänge: Nord- und südkoreanische Kunst aus der Sammlung Sigg

Ausgewählte Werke aus der Sammlung Sigg erlauben einen Streifzug durch die nord- und südkoreanische Kunst der 1970er-Jahre bis heute.  Kunstmuseum Bern, Bern 07.05.2021, 10.00
Ausstellungen

Grenzgänge – Nord- und südkoreanische Kunst aus der Sammlung Sigg

Ausgewählte Werke aus der Sammlung Sigg erlauben einen Streifzug durch die nord- und südkoreanische Kunst der 1970er-Jahre bis heute.  Kunstmuseum Bern, Bern 08.05.2021, 10.00
Ausstellungen

Grenzgänge: Nord- und südkoreanische Kunst aus der Sammlung Sigg

Ausgewählte Werke aus der Sammlung Sigg erlauben einen Streifzug durch die nord- und südkoreanische Kunst der 1970er-Jahre bis heute.  Kunstmuseum Bern, Bern 08.05.2021, 10.00
Ausstellungen

Grenzgänge – Nord- und südkoreanische Kunst aus der Sammlung Sigg

Ausgewählte Werke aus der Sammlung Sigg erlauben einen Streifzug durch die nord- und südkoreanische Kunst der 1970er-Jahre bis heute.  Kunstmuseum Bern, Bern 09.05.2021, 10.00
Ausstellungen

Grenzgänge: Nord- und südkoreanische Kunst aus der Sammlung Sigg

Ausgewählte Werke aus der Sammlung Sigg erlauben einen Streifzug durch die nord- und südkoreanische Kunst der 1970er-Jahre bis heute.  Kunstmuseum Bern, Bern 09.05.2021, 10.00
Verschiedenes

Öffentliche Führung: Grenzgänge

Nord- und Südkoreanische Kunst aus der Sammlung Sigg. Ausgewählte Werke aus der Sammlung Sigg erlauben einen Streifzug durch die nord- und südkoreanische Kunst der 1970er-Jahre bis heute.  Kunstmuseum Bern, Bern 09.05.2021, 11.00
Ausstellungen

Grenzgänge – Nord- und südkoreanische Kunst aus der Sammlung Sigg

Ausgewählte Werke aus der Sammlung Sigg erlauben einen Streifzug durch die nord- und südkoreanische Kunst der 1970er-Jahre bis heute.  Kunstmuseum Bern, Bern 11.05.2021, 10.00
Ausstellungen

Grenzgänge: Nord- und südkoreanische Kunst aus der Sammlung Sigg

Ausgewählte Werke aus der Sammlung Sigg erlauben einen Streifzug durch die nord- und südkoreanische Kunst der 1970er-Jahre bis heute.  Kunstmuseum Bern, Bern 11.05.2021, 10.00
Ausstellungen

Grenzgänge – Nord- und südkoreanische Kunst aus der Sammlung Sigg

Ausgewählte Werke aus der Sammlung Sigg erlauben einen Streifzug durch die nord- und südkoreanische Kunst der 1970er-Jahre bis heute.  Kunstmuseum Bern, Bern 12.05.2021, 10.00
Weitere Events

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden