mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Tagträumen im Botanischen Garten oder in Bildern («Le Parc» von Martha Stettler). © Kunstmuseum Bern
Diverse Orte, Bern

Müssiggang last minute

Die Aktion «Gratis ins Museum» des Vereins Berner Museen öffnet an allen Samstagen im August gratis die Türen von Ausstellungsorten. Ein Ratgeber für eine Nicht-0815-Tour.

Während sich alle auf die Wechsel­ausstellungen stürzen, entfliehen Sie dem Gedränge in den Dauerausstellungen. Reisen Sie etwa in vergangene Kulturen Ozeaniens und Asiens im Bernischen Historischen Museum.

Gehen Sie an Orte, die sowieso gratis sind, und verbinden Sie Nützliches wie ein Buch ausleihen oder eine Ausstellung schauen, mit Müssiggang wie im Gras tagträumen oder im Café plaudern. Praktisch: Kornhaus- und Unibibliothek befinden sich in Gehdistanz zum Botanischen Garten.

Erweitern Sie Ihren Horizont für Themen, die Sie noch nicht kennen. Etwa die Jagd auf Schloss Landshut, Briefmarken im Museum für Kommunikation und Textilrestaurierung in der Abegg-Stiftung.

Lassen Sie sich Interessantes über die Architektur der Kunsthalle und des Kunstmuseums Bern erzählen. Und gehen Sie dann doch noch in die aktuellen Ausstellungen, bevor es zu spät ist. Etwa in jene über die Impressionistin Martha Stettler im Kunstmuseum (bis So., 29.7.).

 

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden