mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Ob zu Fuss oder per Schiff: Unterwegs waren die Menschen auch schon vor vier Millionen Jahren. © Bernisches Historisches Museum, Bern, Christine Moor
Bernisches Historisches Museum

Unentwegt unterwegs

Wo kommen wir her, wo gehen wir hin? Die neue Ausstellung «Homo Migrans» im Bernischen Historischen Museum beleuchtet das Thema Migration pragmatisch und zeigt, dass die Menschen schon immer unterwegs waren.

Veranstaltungsdaten

DO 12.12.2019 10.00
FR 13.12.2019 10.00
SA 14.12.2019 10.00
SO 15.12.2019 10.00
SO 15.12.2019 13.00
DI 17.12.2019 10.00
MI 18.12.2019 10.00
DO 19.12.2019 10.00
FR 20.12.2019 10.00
SA 21.12.2019 10.00
SO 22.12.2019 10.00
SO 22.12.2019 13.00
DI 24.12.2019 10.00
DO 26.12.2019 10.00
FR 27.12.2019 10.00
SA 28.12.2019 10.00
SO 29.12.2019 10.00
SO 29.12.2019 13.00
DI 31.12.2019 10.00
MI 01.01.2020 10.00
DO 02.01.2020 10.00
FR 03.01.2020 10.00
SA 04.01.2020 10.00

Seit Jahren wird das Thema Migration in der Schweiz intensiv und emotional diskutiert, in der jährlichen statistischen Umfrage im Rahmen des «Sorgenbarometers» steht sie stets ganz weit oben. Dies sei, zumindest aus der Perspektive eines Historikers, erstaunlich. Denn: «Migration ist der Normalfall», sagt Jakob Messerli, Direktor des Bernischen Historischen Museums.

 

Migration ist Definitionssache

Die neue Ausstellung «Homo Migrans. Zwei Millionen Jahre unterwegs» behandelt das Thema Migration anhand von elf Leitobjekten, die erklären, wie die Menschen in die Schweiz kamen und wie sie – etwa wegen der grossen letzten Hungersnot in den Jahren 1816 und 1817 – wieder gingen. Filmaufnahmen einer inszenierten Strassenumfrage eröffnen die Ausstellung. «Wie viel Migration steckt in dir?» lautet die Frage, die Antworten darauf sind vielfältig. Bereits hier wird klar: Migration ist Definitionssache.

Die Ausstellung fokussiert grösstenteils auf die Schweiz. Der erste Posten ist allerdings ein filmischer Zoom darauf, wo wir Menschen überhaupt herkommen und wie wir uns über den Globus verbreiteten. Anhand von Objekten, die zu 80 Prozent aus der hauseigenen Sammlung des Museums stammen, Filmen und Interviews wird klar, warum Menschen seit jeher ihren Lebensmittelpunkt verlagerten. Die Schau zeigt unter anderem, wie Völkerwanderungen für unsere verschiedenen Dialekte verantwortlich sind, wer die ersten Bernerinnen und Berner waren oder auch, woher die Bündner Nusstorte ursprünglich kommt.

Immenses Themenfeld

Über die Schwarzenbach-Initiative, die im Jahr 1970 den Ausländeranteil der Schweiz auf zehn Prozent beschränken wollte, gelangen die Besucherinnen und Besucher allmählich ins Jetzt und erfahren Fakten zur momentanen Migrationssituation. «Homo Migrans» beleuchtet das immense Themenfeld Migration sehr pragmatisch und beweist, dass die Menschen schon immer unterwegs waren.

Events zu diesem Artikel

Ausstellungen

Wechselausstellung «Homo migrans. Zwei Millionen Jahre unterwegs»

Die Ausstellung schlägt einen grossen zeitlichen Bogen von den ersten Menschen in Afrika über den Beginn ihrer Verbreitung vor zwei Millionen Jahren bis in die Gegenwart der Schweiz.  Bernisches Historisches Museum, Bern 12.12.2019, 10.00
Ausstellungen

Wechselausstellung «Homo migrans. Zwei Millionen Jahre unterwegs»

Die Ausstellung schlägt einen grossen zeitlichen Bogen von den ersten Menschen in Afrika über den Beginn ihrer Verbreitung vor zwei Millionen Jahren bis in die Gegenwart der Schweiz.  Bernisches Historisches Museum, Bern 13.12.2019, 10.00
Ausstellungen

Wechselausstellung «Homo migrans. Zwei Millionen Jahre unterwegs»

Die Ausstellung schlägt einen grossen zeitlichen Bogen von den ersten Menschen in Afrika über den Beginn ihrer Verbreitung vor zwei Millionen Jahren bis in die Gegenwart der Schweiz.  Bernisches Historisches Museum, Bern 14.12.2019, 10.00
Ausstellungen

Wechselausstellung «Homo migrans. Zwei Millionen Jahre unterwegs»

Die Ausstellung schlägt einen grossen zeitlichen Bogen von den ersten Menschen in Afrika über den Beginn ihrer Verbreitung vor zwei Millionen Jahren bis in die Gegenwart der Schweiz.  Bernisches Historisches Museum, Bern 15.12.2019, 10.00
Worte

Öffentliche Führung «Homo migrans. Zwei Millionen Jahre unterwegs»

Öffentliche Führung durch die Wechselausstellung. Die Ausstellung schlägt einen zeitlichen Bogen von den ersten Menschen in Afrika über den Beginn ihrer Verbreitung bis in die Gegenwart der Schweiz.  Bernisches Historisches Museum, Bern 15.12.2019, 13.00
Ausstellungen

Wechselausstellung «Homo migrans. Zwei Millionen Jahre unterwegs»

Die Ausstellung schlägt einen grossen zeitlichen Bogen von den ersten Menschen in Afrika über den Beginn ihrer Verbreitung vor zwei Millionen Jahren bis in die Gegenwart der Schweiz.  Bernisches Historisches Museum, Bern 17.12.2019, 10.00
Ausstellungen

Wechselausstellung «Homo migrans. Zwei Millionen Jahre unterwegs»

Die Ausstellung schlägt einen grossen zeitlichen Bogen von den ersten Menschen in Afrika über den Beginn ihrer Verbreitung vor zwei Millionen Jahren bis in die Gegenwart der Schweiz.  Bernisches Historisches Museum, Bern 18.12.2019, 10.00
Ausstellungen

Wechselausstellung «Homo migrans. Zwei Millionen Jahre unterwegs»

Die Ausstellung schlägt einen grossen zeitlichen Bogen von den ersten Menschen in Afrika über den Beginn ihrer Verbreitung vor zwei Millionen Jahren bis in die Gegenwart der Schweiz.  Bernisches Historisches Museum, Bern 19.12.2019, 10.00
Ausstellungen

Wechselausstellung «Homo migrans. Zwei Millionen Jahre unterwegs»

Die Ausstellung schlägt einen grossen zeitlichen Bogen von den ersten Menschen in Afrika über den Beginn ihrer Verbreitung vor zwei Millionen Jahren bis in die Gegenwart der Schweiz.  Bernisches Historisches Museum, Bern 20.12.2019, 10.00
Ausstellungen

Wechselausstellung «Homo migrans. Zwei Millionen Jahre unterwegs»

Die Ausstellung schlägt einen grossen zeitlichen Bogen von den ersten Menschen in Afrika über den Beginn ihrer Verbreitung vor zwei Millionen Jahren bis in die Gegenwart der Schweiz.  Bernisches Historisches Museum, Bern 21.12.2019, 10.00
Weitere Events

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden