mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Laura Fortin scheut sich nicht davor, auch Einsamkeit und Müdigkeit darzustellen.© Laura Fortin
Outside Rohling, Bern

Zwischen Pflanze und Mensch

Das Über-Ich als Erschaffer von Kunst und als Motiv: Outside Rohling zeigt in der Ausstellung «Ego Plant» Werke von Marco Glauser aka Fatman und Laura Fortin. Der Aussenblick auf und die Entfremdung von sich selbst kann sehr erfrischend, wenn nicht gar kathartisch sein. In der Kunst ist diese Art ein beliebtes Mittel der Selbstdarstellung, wobei die Grenzen der Persönlichkeit zusehends unscharf werden. «Ego Plant» heisst die neue Ausstellung im Offspace-Ausstellungsraum Outside Rohling und gleichzeitig eine prähistorische Pflanze, die der Berner Marco Glauser kreiert hat. Glauser, der normalerweise unter seinem Alter Ego, dem Dinosaurierforscher Fatman, Dinosaurier und Mangas kreiert, nimmt sich malend der absurden Pflanzenwelt an. Die Bildsprache des Autodidakten verwebt Mainstreamkultur mit Manga- und Comic-Ästhetik zu prähistorischen Kreaturen.

Cahns Blicke, Schieles Körper

Die zweite Künstlerin, die in «Ego Plant» ausstellt, ist die Italienerin Laura Fortin. In einer schwierigen Lebensphase begann sie mit abstrakter Malerei, seit einem Umzug nach Turin vor vier Jahren begann sie sich intensiv mit Selbst­porträts zu beschäftigen. Dabei zeigt sie Frauengesichter und -körper und scheut sich nicht davor, Einsamkeit, Schmerz, Verwundbarkeit und Müdigkeit darzustellen. Ihre Selbstbetrachtungen wirken allgemeingültig, universal. Von der Blickintensität können ihre Frauenfiguren es mit Miriam Cahn aufnehmen, vom Pathos im Aktbild mit demjenigen Egon Schieles. Vorwiegend mit Acryl auf Leinwand gemalt, drückt Fortin das aus, «was Frauen sich gewöhnlich nicht zu zeigen wagen – aus Gewohnheit oder der auferlegten Erziehung wegen». Wie sie auf ihrer Webseite ausführt, versteht sie ihre Arbeiten als «Todes- und Lebenslieder mit einer erbarmungslos weiblichen Resistenz».

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden