mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Rodrigo Carrizo Couto
Stadttheater Biel und Solothurn

Schiffbruch vor Algerien

Mit der Oper «L’Italiana in Algeri» landete Gioachino Rossini einen umjubelten Publikumsliebling. Am Theater Orchester Biel Solothurn wird die Oper um die selbstbewusste Italienerin Isabella, die sich mit dem Schiff auf den Weg nach Algerien macht, von Andrea Bernard inszeniert. Reflektiert wird darin auch die Begeisterung für den Orient, die zu Zeiten Rossinis herrschte. »Weiterlesen
André Doutreval mit seiner Frau Silvia Haemmig beim Pas de deux in «Scheherazade» und als Solotänzer.© ZVG

«Oh Mensch, lerne tanzen, sonst wissen die Engel nichts mit dir anzufangen»

Er kannte sie alle: Rudolf Nurejev und Maurice Béjart, Harald Kreutzberg, Victor Gsovsky und Nora Kiss – all jene mit den grossen Namen, die in der Tanzszene bekannt waren – und schenkte sein Leben der Oper. Dies in einer Zeit, in der nichts selbstverständlich war. Nun erscheint André Doutrevals Buch «Ein Leben für den Tanz – die Geschichte einer Leidenschaft» »Weiterlesen
Renate Wünsch hat die zwei Alter Egos DeeDee Jane und Divine Cate für sich kreiert. © Yoshiko Kusano
Heitere Fahne, Wabern

«Ich orchestriere das Timing an den Plattentellern»

Renate Wünsch ist seit gut 30 Jahren in der Berner Freien Szene als Bühnen- und Kostümbildnerin und als DJ Kami Katze präsent. In der Heiteren Fahne zeigt sie ihr Solostück «Die Kami Katzen». Im Interview spricht sie über Alter Egos und Protestsongs. »Weiterlesen
Peter Miklusz als Ulysses.© Annette Boutellier
Vidmar 1, Liebefeld

Ulysses wird multimedial

Regisseur Sebastian Klink wagt sich für Konzert Theater Bern an den 1000-seitigen Jahrhundertroman «Ulysses» von James Joyce. »Weiterlesen
Matthias Schoch als Alfredo Traps im Stück «Die Panne»© ZVG
Stadttheater Biel und Solothurn

Unbewusst der Schuld bewusst

Die Komödie «Die Panne» kreist um Wahrheit und Schuld. Das Stück von Friedrich Dürrenmatt wird am Theater Orchester Biel Solothurn unter der Regie von Cilli Drexel auf die Bühne gebracht. »Weiterlesen
Zweckgemeinschaft: Maria (Marianne Tschirren) und Mohamed (Dara Khalil).© Rolf Veraguth
Theater Matte, Bern

Der Situation ausgeliefert

Im Theater Matte werden in der Gesellschaftskomödie «Die Maria und der Mohamed» von Falke Braband, inszeniert von Renate Adam, die Themen Veränderung, Vorurteile, Flucht und Integration auf humorvolle Weise verhandelt. »Weiterlesen
Zwei Vagabunden, die vorerst zu Hause bleiben: Resli Burri (links) und Pascal Dussex.© ZVG
Kulturhof Schloss Köniz

Die Unzertrennlichen

Pascal Dussex und Resli Burri vom humoristischen Musikduo Les trois Suisses gründeten ihre Band Anfang der Neunzigerjahre in Südfrankreich. Die zwei Freunde erzählen, warum ein Strassenmusiker einen Anzug tragen sollte. »Weiterlesen
Der Genfer Autor Dominique Ziegler hat eine Vorliebe für aneckende historische Figuren. © Joel Schweizer
Stadttheater Biel und Solothurn

«Ein wenig linkisch, ein wenig verlogen»

In Dominique Zieglers Stück «Der Trip Rousseau» wird Leben und Wirken des Autors, Philosophen und Pädagogen Jean-Jacques Rousseau in einer psychedelischen Tour de Force aufgerollt. »Weiterlesen
«Das CHlima macht, sowie die CHunsCHT, chaine CHompromisse.»© Roger Reist
Mühle Hunziken, Rubigen/Le Singe, Biel

«Sai der GedanCHe im Wort»

Müslüm kommt mit seinem neuem Programm 
«MÜsteriÜM – eine dramatürkische Odyssee» in die Mühle Hunziken und ins Le Singe. Im Interview gibt sich der sonst so ge­schwätzige Entertainer auf einmal ganz wortkarg. »Weiterlesen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden