mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Talitha Gloor
Gustav im Bierhübeli, Bern

Witze zur Vor-Ausgehstunde

Was passt besser zur Einstimmung auf den Ausgang als ein Comedy-Sketch zum Beispiel über den «Einzigen Club in der Kleinstadt»? Da erscheint die Vielfalt Berns berauschend dagegen. Die Schweizer Poetry-Slammerin und Kabarettistin Lisa Christ hat viele solche Alltagsthemen und Selbsterkenntnisse auf Lager, die sie im Gustav zur Vor-Ausgehstunde zum Besten gibt. »Weiterlesen
© Simon von Gunten
Brückenpfeiler, Bern

Ein Pfeiler voller Tanz

Ihre Umgebung wird oftmals einbezogen in ihre Performances, die durch stimmige Farben, fein schraffierte Bewegungen und viel Frauenpower bestechen: «Geits?» von Projekt Fatal ist eines der fünf Kurzstücke, die im Rahmen von «Tanz im Pfeiler» zu aufgeführt werden. Zu sehen sind Stücke von vom Kollektiv KlockAuer oder dem 5Elefants Tanzkollektiv. »Weiterlesen
SA 21.09.2019 18.00 / SO 22.09.2019 18.00
Matthias Zurbrügg spaziert liegend.© Matthias Zurbrügg
Schosshaldenfriedhof, Bern

Die Zeit läuft von alleine

Poetisch bespielt die Gruppe Mes:arts den Schosshaldenfriedhof mit Worten aus Holzbuchstaben. Matthias Zurbrügg führt im Rundgang «Zeit los lassen» durch die Ausstellung. »Weiterlesen
© ZVG
La Cappella, Bern

Viagra für den Hamster

«Woisch wie i moin», sagt die Augsburger Komikerin Birgit Süss immer wieder gerne. Macht Sinn, denn in «Paradies. Und das», das sie in der La Cappella zeigt, schlagen ihre Gedanken Haken wie Hasen: Von Viagra gegen Jetlag bei Hamstern, über Helene die Sirene bis zu den Aufräumnörgeleien der Mutti erzählt und singt die Kabarettistin bei ihrem ersten Berner Besuch. »Weiterlesen
Günter Baumann und Matthias Schoch liefern sich ein verbales Duell. © TOBS
Stadttheater Biel und Solothurn

Sprachduell

Das Theater Orchester Biel Solothurn inszeniert das dialogische Kammerspiel «Der Weg ins Morgenland» von Dominique Ziegler. »Weiterlesen
© Christian Glaus
Grosse Halle der Reitschule, Bern

Es werde Rock

Woher kommen wir, wohin gehen wir, was sind wir eigentlich? Diesen grossen Fragen um Urmenschen und die Herausbildung des Ichs nähert sich das neue Stück der Gruppe Kraut Produktion gemeinsam mit der Band Biggerclub mit berstender Energie und skurrilen Bildern. «Krone der Schöpfung» in der Grossen Halle (Koproduktion: Tojo Theater) ist Rockkonzert, Theater, Performance und Kunstinstallation ... »Weiterlesen
© Amac Garbe
Theater National, Bern

Witziger Weltverbesserer

Er wettert über das «grosse Problem unserer Zeit: der faulende, parasitäre Monopolkapitalismus imperialistischer Prägung» und stellt dabei vermehrt seine sinnliche Seite ins Rampenlicht: Der Humorist Olaf Schubert lässt mit seinem neuen Programm «Sexy Forever», mit dem er den amerikanischen Markt erobern will, skurrile Gegensätze aufeinanderprallen. »Weiterlesen
Nico Delpy als «Sohn» und Nora Quest als «Göttin Athene». © Janosch Abel
Vidmar 1, Liebefeld

Der Sohn des Abwesenden

Mit «Der Sohn» bringt Elmar Goerden den letzten Teil seiner Triologie um Odysseus auf die Bühne von Konzert Theater Bern. Im Fokus steht nun Telemachos. »Weiterlesen
© Konstantin Nazlamov
Stadttheater Biel / Stadttheater Solothurn

Tochter auf dem Schlachtfeld

Die Opéra comique «La Fille du régiment» entstand während eines Paris-Aufenthalts des italienischen Belcanto-Komponisten Gaetano Donizetti zwischen 1838 und 1843. Die heitere Oper handelt vom Findelkind und der «Regimentstochter» Marie, die bei Soldaten aufgewachsen ist und sich in den Bauern und Gefangenen der Soldaten Tonio verliebt. Am Theater Orchester Biel Solothurn kommt die Oper unter ... »Weiterlesen
Er lässt keine sexuelle Eskapade aus: Peer Gynt (Aaron Hitz) mit einem Trollmädchen. © Joel Schweizer
Stadttheater Biel und Solothurn

Wieviel Troll steckt in ihm?

Das Theater Orchester Biel Solothurn präsentiert Henrik Ibsens Stück «Peer Gynt» – ein Marathon voller verrückter Figuren mit einem unflätigen Antihelden. »Weiterlesen
Geschürte Angstmacherei: «Mörder unter uns».© Yoshiko Kusano
Schlachthaus Theater, Bern

Ohne Dunkel kein Licht

Wie beeinflussen sich Demokratie und autoritäres Präsidialsystem? Die Zimmerwäldler und das Theater Pokoleniy spielen «Mörder unter uns» im Schlachthaus Theater. »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden