mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Ute Lemper ist ihrem Idol in einem dreistündigen Gespräch nähergekommen.© ZVG
Rüttihubelbad, Walkringen

Anruf von Marlene

Die deutsche Sängerin und Schauspielerin Ute Lemper spielt im Rüttihubelbad das neue Programm «Rendezvous with Marlene». Es basiert auf einem dreistündigen Telefonat mit Marlene Dietrich aus dem Jahr 1988. «Wenn der Sommer wieder einzieht, dann bau’n wir uns ein kleines Haus. Wenn der Bauer wieder Wein zieht, schaut alles wieder anders aus», sang die deutsch-amerikanische Künstlerin Marlene Dietrich im Lied «Wenn der Sommer wieder einzieht» 1964. Das Lied über die Sehnsucht nach dem Sommer und der damit einhergehenden Joie de vivre findet sich im neuen Programm «Rendezvous with Marlene» der deutschen Schauspielerin und Sängerin Ute Lemper wieder. In der musikalischen Hommage entführt sie in die Vergangenheit und erzählt dabei die Geschichte der Künstlerin, die durch ihre rauchige Stimme, ihr schauspielerisches Talent und ihre politische Haltung gegenüber der deutschen Heimat globale Aufmerksamkeit erhielt.

Die Ikone meldet sich

1988 lebte Dietrich zurückgezogen in einem Pariser Appartement, das ­Telefon war ihr einziger Draht zur Aussenwelt. Die Karriere der damals 24-jährigen Ute Lemper befand sich noch am Anfang, als sie Dietrich einen Brief schrieb und daraufhin einen Anruf der Ikone aus Paris erhielt. Über drei Stunden unterhielten sich die beiden über die Arbeit auf der Bühne, Rilke und ihr Verhältnis zu Deutschland.

31 Jahre und über 20 Alben später erinnert sich Lemper auf der Bühne an dieses Gespräch. Die Dekaden von Dietrichs Ruhm in Kabaretts, am Broad­way und in Hollywood bringt sie mit Klassikern wie «Sag mir, wo die Blumen sind» oder «Die Antwort weiss ganz allein der Wind» zum Klingen. Dabei imitiert sie ihr Idol mit vibrierender Lebendigkeit und lässt Dietrich für einen Abend auf der Bühne wieder auferstehen.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden