mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Trapezstar Arthur Morel van Hyfte.© Laurent Bugnet
Casino, Bern

Auf der Höhe der Körperkunst

Die kommende Adventszeit lädt zum Geniessen und Schlemmen ein. Eine kulinarische und künstlerische Extravaganz bietet das Casino Bern in der Hauptstadt-Dinner-Show «Jingle Bern». Der grosse Saal verwandelt sich in eine Bühne für kunstvolle Akrobatik, humoristische Gedankenexperimente sowie klassische Musik und köstliche Speisen.


Komik und poetische Bewegungsabfolgen treffen auf ineinander versinkende Figuren, die sich wieder auflösen. Der französische Trapezkünstler Arthur Morel van Hyfte sticht mit seinen Performances heraus. Sein Paradeturngerät beherrscht der Bewegungskünstler mit eindrücklicher Leichtigkeit. Dieses dient ihm als Vehikel für seine ausdrucksvollen Choreografien, in denen er Zirkustechnik mit Kontorsion und Tanz verbindet. In der Schwebe zeichnet van Hyfte mit seinem Körper Bilder, die an Kunstwerke der italienischen Renaissance erinnern.

Weihnachtliches Solo

Bereits früh entdeckte er als Sohn einer Regisseurin und eines Theaterkostümbildners die Bühne für sich. Er absolvierte in Montreal die Zirkusschule. Seither arbeitet der Franzose als Solotrapezkünstler und lotet die Möglichkeiten der Akrobatik mit seiner immensen körperlichen Präsenz auf neue Weise aus. Im Casino Bern ist sein weihnachtliches Solo nun als spektakuläres Begleitprogramm zum 4-Gang-Dinner zu erleben.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden