Corona-Info I
mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Eine generationenübergreifende Freundschaft: Walter Keller (Urs Bihler) und Alissa (Mia Lüscher).
Stadttheater Langenthal

Kreuzungen

Was tun, wen das Mietverhältnis an die Zweierkiste gebunden ist? Improvisieren heisst die Devise in Charles Lewinskys Bühnenstück «Alissa».

Walter Keller ist pensionierter Kondukteur und wohnt seit vielen Jahren in einem Genossenschaftshäuschen. Sein Anspruch auf das Mietverhältnis entfällt mit der Tatsache, dass er als frischer Witwer alleine wohnt. Als Walter die junge Ukrainerin Alissa kennenlernt, die in der Schweiz den Vater ihres Kindes sucht, kommt er auf eine Idee. Das Stück «Alissa» des Schweizer Autors Charles Lewinsky («Der Stotterer») erzählt von generationsübergreifender Freundschaft. Das Theater ÜberLand inszeniert die «altmodische Komödie mit Happy End».

 

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden