mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Angst als Antrieb? Der Zirkus Chnopf präsentiert das Stück «Panik!».© Andrin Winteler
Warmbächlibrache, Bern

Spagat im Spektakel

Einem Clown rutscht das Herz in die Hose: Der Zirkus Chnopf gastiert mit dem neuen Stück «Panik!» unter freiem Himmel auf der Warmbächlibrache.

Auch die beste Schminke kann Angst nicht vertuschen. In «Panik!» wird ein Clown von Lampenfieber geplagt, das mitunter nicht nur ihn erstarren lässt. Ob die Seiltänzerin es schafft, ihn von seiner Enge zu befreien?

Artistik verbunden mit Theater, Zirkus geknüpft an eine aktuelle Thematik, das ist das Konzept beim Zürcher Zirkus Chnopf. Nach Stücken zu Leistungsdruck und Nähe-Distanz wird nun die Angst zum Programm: «Uns beschäftigt sehr, dass zurzeit vielerorts persönliche Ängste, die eigentlich jeder erst mal für sich allein regeln sollte, direkt politisch wirksam oder gezielt geschürt werden», sagte der künstlerische Leiter Matthias Schoch der «Zürichsee-Zeitung». Der Zirkus wagt den Spagat von Unterhaltung und Information und bezieht dabei das Publikum mit ein. Regie führt Daniel Pfluger. Er hat am Theater Orchester Biel Solothurn (TOBS) unter anderem «Volpone» und «Lucio Silla» inszeniert – Schoch war bis 2014 Ensemblemitglied des TOBS.

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden