mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Ich, ich, ich - Königinnen ihrer selbst. © Maxi Schmitz
Heitere Fahne, Wabern

Traumwelten des Ich-Kults

Das Theater Hora kehrt in die Heitere Fahne zurück. Dort suchen die kognitiv beeinträchtigten Darstellenden mitten im Zeitalter des Individualismus den Weg in eine neue Art von Gemeinschaft.

 Wenn wir alle nur in uns selber gekehrt sind, die maximale Konzentration nur noch auf das Ich legen und dieses der Mittelpunkt der eigenen Welt ist, dann lösen wir uns voneinander ab. Und wir können nicht mehr gemeinsam eins sein. Im Stück «Egotopia» vom Zürcher Hora Theater, dessen Ensemble-Mitglieder eine kognitive Beeinträchtigung haben, wird erforscht, «ob wir diesen Ich-Kult überwinden und daraus neue Gemeinschaften bilden können», sagt Regisseurin Nele Jahnke.

Ludwig II. und Topmodels

Umgesetzt wird dies nicht mit einer klassischen Narration, die einem roten Faden folgt. «Egotopia ist eine Art Collage, in der verschiedene atmosphärische Welten eine einzige Traumwelt bilden», so Jahnke. Figuren seien es, die sich durch das ganze Stück hindurchzögen. Sie sind als Referenzen auf Kult-Persönlichkeiten angelegt, sie sind althergebrachte und neumodische Königinnen und Könige: Die einen, wie Lady Diana oder Ludwig II., die am Kult um ihre Person litten oder wahnsinnig wurden. Die anderen, wie Dieter Bohlen oder Castingshow-Kandidaten, deren Wunsch nach Berühmtheit alles andere übertönt.

Laufsteg, fleischfarben

Auch veraltete Rollenbilder werden innerhalb dieser Welten hinterfragt, beispielsweise mit dem schönen Schneewittchen, das Opfer der bösen Schwiegermutter ist und anscheinend nichts lieber tut, als die Hütte der Zwerge zu schrubben und pflegen.

Der Theaterabend wird zusätzlich mit Live-Musik von Hans-Jakob Christian Mühlethaler gestaltet. Einspielungen von Videos ergänzen die fleischfarbig, kalt gestaltete Bühne (Bühnenbild: Sabina Winkler), auf der ein Laufsteg steht – denn nicht zuletzt gehören auch Realityshows wie «Germany’s Next Top­model» ins egomanische Zeitalter.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden