mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Ein Nachhauseweg mit den Schauspieler*innen wird zur queeren Zeitreise.© Michael Arn
Treffpunkt: Läuferplatz, Bern

Von der Disco nach Hause

«Queer durch Bern – Eine Zeitreise gegen den Strom» heisst der neue Rundgang von StattLand. Er führt an Orte, die von 50 Jahren queerer Lokalgeschichte erzählen.

Veranstaltungsdaten

MI 07.12.2022 18.00

Zu Beginn der Tour befinden sich die Teilnehmer*innen in den frühen 80er-Jahren, nachdem die SRF-«Telearena» zum Thema Homosexualität in der Bevölkerung wie eine Bombe eingeschlagen hatte. An Heidi Oberli angelehnt, die sich während der legendären Sendung als lesbisch outete, ist auch die fiktive Figur, die mit ihrer Begleiterin von der Disco im damaligen Frauenzentrum nach Hause spaziert. Und an deren Fersen sich das Publikum heftet.

Trauer ums «Männerbedli»

Ausgehend vom Läuferplatz bewegt sich die schauspielerische Tour flussaufwärts und führt in die Nähe der Junkerngasse, wo sich der 1968 gegründete Ursus Club befand. Dort trafen sich schwule Männer offiziell zur «Pflege der Kameradschaft durch Zusammenkünfte und Vorträge», später wurde er zu einem wichtigen Treffpunkt der Szene. Weiter erfährt man, weshalb «Polit-» und «Kommerzschwestern» nicht gut aufeinander zu sprechen waren und mit Blick auf das Bundeshaus erreicht der Rundgang mit dem Thema «Gleichstellung von LGBTIQ+-Menschen vor dem Gesetz» die Gegenwart. Im Marzili, wo die Tour endet, trauert eine Figur dem «Männerbedli» hinterher, während eine andere die Frage einwirft, ob es diese Geschlechtskategorien überhaupt noch braucht.

Events zu diesem Artikel

Worte

Stadtrundgang: Queer durch Bern (StattLand)

Zwischen Matte und Marzili nehmen wir Sie mit auf eine Zeitreise entlang der Aare – gegen den Strom, so wie die Geschichte, die wir erzählen.  Läuferplatz 11 (vis-à-vis Re ..., Bern 07.12.2022, 18.00

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden