mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© ZVG
Stadttheater Biel und Solothurn

Daumengross und bärenstark

Bei seiner Geburt ist er nicht grösser als ein Daumen und kann 
somit seine bettelarme Holzfällerfamilie nicht unterstützen. Als der kleine Pollicino und seine Brüder im Wald ausgesetzt werden, finden sie in einem Häuschen, in dem allerlei wunderliche Gestalten leben, Unterschlupf. Die weihnachtliche Märchenoper «Pollicino» von Hans Werner Henze, aufgeführt am Theater Orchester Biel 
Solothurn, ... »Weiterlesen
© Creaviva
Kindermuseum Creaviva im Zentrum Paul Klee, Bern

Knallbunte Spiegelgemälde

Nach dem Vorbild des deutschen Malers Emil Nolde, der zu einem der wichtigsten Vertreter des Expressionismus des 20. Jahrhunderts zählt, können kleine Künstlerinnen und Künstler im Offenen Atelier «Selbstportrait» des Kindermuseums Creaviva festhalten, wer ihnen im Spiegel begegnet. Knallige Farben und ausdrucksstarke Linien stehen dabei im Vordergrund. »Weiterlesen
Kaspar (Mägie Kaspar) und Sepp (Miriam Jenni) haben viel zu Lachen auf ihrem Abenteuer. © Felix Peter
Theater Szene, Bern

Guter Gauner

Das Theater Szene inszeniert das beliebte Kinderbuch «Der Räuber Hotzenplotz» in einer zeitgemässen Fassung unter der Leitung von Mägie Kaspar. »Weiterlesen
© Dominique Mueller
Schiffländte, Biel

Volle Kraft voraus

Anker lichten und ab auf den See: Die Bielersee-Schifffahrtsgesellschaft lässt Kinderträume wahr werden. Kinder ab 5 Jahren dürfen sich mit der Unterstützung der Grossen als Kapitäninnen und Kapitäne ans Steuerrad setzen und dafür sorgen, dass der Tucker auf Kurs bleibt. Zum Weiterüben erhalten die Seebärchen ein Knotenset. »Weiterlesen
Digitalisierung als Thema im Kinderstück: Spielen oder Zauberhelm?© Emanuel Demenga
Berner Puppentheater

Die böse Fee Applicatia

Sie erfüllt Wünsche auf Knopfdruck, aber macht die Welt farblos: Die böse Fee Applicatia. Das Stück für Kinder ab fünf Jahren «D’Susi u dr Zouberhelm» des Berner Puppentheaters handelt von Digitalisierung. »Weiterlesen
Wer den Baum hochklettert, findet ein Nest mit Bewohnern.© NMBE/Schäublin
Naturhistorisches Museum Bern

Die Museumsbuche

Ein Wald mitsamt seinen Waldbewohnern ist im 
Naturhistorischen Museum Bern entstanden. «Picas Nest» ist eine kindergerechte Ausstellung zum Beklettern. »Weiterlesen
© Benjamin Zurbriggen
Theater Matte, Bern

Wer bin ich wirklich?

Das kleine Ich ist weder Frosch, noch Vogel und auch kein Nilpferd. Es braucht seine Zeit, bis es merkt: «Das kleine ich bin ich!». Den gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Mira Lobe und Susi Weigel bringen Livia Franz und Markus Maria Enggist, die auch auf der Bühne zu sehen sind, als Theaterstück für Kinder ab 3 Jahren ins Theater Matte. Dieser Selbstfindungstrip macht Spass. »Weiterlesen
© Alpines Museum der Schweiz
Alpines Museum, Bern

In Bergbildern spazieren

Kinder sehen Bilder oft ganz anders als wir Erwachsene, winzige Details fallen ihnen auf und lösen Assoziationen aus. Der Kinderspaziergang «Wo Berge lachen und Bäche flüstern» mit der Erzählerin Regula Bühler für Kinder ab 4 Jahren führt durch Bergbilder im Alpinen Museum. Im Anschluss sind die Kinder zum Philosophieren über das Gesehene und Erdachte eingeladen. »Weiterlesen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden