mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Thomas Entzeroth
Gurten, Wabern

Hügel der Spiele

Aufgewacht aus dem Winterschlaf: Die Spielsaison ist eröffnet! Auf dem Gurten wird das mit Ponyreiten, Kinderschminken, Eisenbahnfahren oder Kasperlitheaterschauen gefeiert. Ab diesem Tag, an dem der Spielpark wieder zum Leben erweckt wird, darf bei Sonnenschein auch die Rodelbahn gefahren werden. »Weiterlesen
SO 24.03.2019 10.00
© ZVG
Infozentrum Eichholz, Wabern

Wo kommst du her, Stein?

Einmal erodiert, wird Gesteinsschutt von Flüssen weggetragen, gelangt irgendwann in die Tiefe und wird zu Magma geschmolzen, das wiederum zu Gestein erstarrt: Gesteine innerhalb der obersten 60 Kilometer der Erde befinden sich in ständiger, wenn auch träger, Bewegung. Im Infozentrum Eichholz können Wissbegierige mit Hilfe des Geologen Jürg Meyer am Workshop «Gesteine selbst bestimmen». »Weiterlesen
© Kunstmuseum Bern
Kunstmuseum Bern

Farbkleckse

Einmal pro Quartal öffnet das Kunstmuseum Bern seine Schätze für die Kleinen. An der Sonderführung «Kunstspatz» erzählen Anina Büschlen und Regula Bühler lebhafte Geschichten zu den Kunstwerken. Nach dem Spaziergang darf im Atelier des Museums zu Farbe und Pinsel gegriffen und der Fantasie freien Lauf gelassen werden. »Weiterlesen
© Yves Maurer
Theater Szene, Bern

Kinder auf die Bühne

Die Prinzessin hat sich im Wald verirrt und ist traurig. Doch zum Glück findet sie im Bären und dem Waldgeist neue Freunde. Nur schade, dass ihr Vater, der König, sich so viele Sorgen macht. Das Mitmachtheater «Prinzessin, Bär und Waldgeist» richtet sich an Kinder ab 4 Jahren. Die Schauspielerinnen vom Theater Szene leiten sie sanft an und führen sie in die Welt des Theaterspielens ein. »Weiterlesen
© Kunstmuseum Bern
Kunstmuseum Thun

Kleine Kunstphilosophen

Dass Kinder Philosophen sind, beweisen ihre Fragen, mit denen sie die Erwachsenen täglich in Verlegenheit bringen. Am Workshop «Sonntag im Museum 2019» können sich Kinder mit Begleitpersonen bei der Bildbetrachtung über Kunst und mehr äussern. Thema im Februar sind die «Spuren». Während die Erwachsenen auf eine andere Führung gehen können, lernen die Kleinen verschiedene Materialien kennen ... »Weiterlesen
© ZVG
Dählhölzli Tierpark Bern

Das Mahl des Eisfuchses

Sein weisses Fell macht den Eisfuchs trotz geringer Grösse zum anmutigen Raubtier. Umso schöner ist es, beherbergt der Dählhölzli-Zoo das Tier. An der Kinderführung «Tischlein deck dich beim Eisfuchs» erfahren Tierliebhaber, was der Fuchs jagt, wie er lebt und gefüttert wird. Die Kinder dürfen bei der Fütterung helfen. »Weiterlesen
© NMBE/Schäublin
Naturhistorisches Museum Bern

Steinaltes für ganz Junge

Bereits das Wort Bagger im Titel der Führung «Stachelhäuter und Bagger» lässt wohl die Herzen vieler Kinder höherschlagen. An der Familienführung im Naturhistorischen Museum können Kinder ab 6 Jahren erfahren, was geschieht, wenn «Urwelt und Zement» sich begegnen. Wie werden die steinalten Fossilien aus den Stein­brüchen geborgen? »Weiterlesen
© Katja Lang
Kindermuseum Creaviva im Zentrum Paul Klee, Bern

Kreisschwumm

Fische sind schimmernde, farbige und vielgestaltige Wesen, die in den Tiefen der Flüsse, Seen und Meere herumschwimmen. Zeichnerisch geben sie sehr viel her und machen Platz für Erfindungsreichtum. Im Creaviva schwimmen im Monat März die «Fische im Kreis» – respektive werden von Kindern im Kindermuseum so zu Papier gebracht. »Weiterlesen
Der Tierpark Hofer: Fabelwesen inspiriert von altem Schulmaterial.© SMB
Kulturhof Schloss Köniz

«Einbeinstrauss» aus Abakus

Das Schulmuseum Bern präsentiert in der neuen Sonderausstellung «Vom Globus zum Zweikugelfisch» zweierlei Anschauungsobjekte: altes Schulmaterial aus dem Naturkundeunterricht und daraus geschaffene Fantasietiere. »Weiterlesen
© ZVG
Berner Puppentheater

Offene Türen und Herzen

Das Zirkusfieber ist im Berner Puppentheater ausgebrochen. Das Kinderstück «Ds Boumhus» ist ein Stück über Toleranz. »Weiterlesen
© Dominique Mueller
Schiffländte, Biel

Volle Kraft voraus

Anker lichten und ab auf den See: Die Bielersee-Schifffahrtsgesellschaft lässt Kinderträume wahr werden. Kinder ab 5 Jahren dürfen sich mit der Unterstützung der Grossen als Kapitäninnen und Kapitäne ans Steuerrad setzen und dafür sorgen, dass der Tucker auf Kurs bleibt. Zum Weiterüben erhalten die Seebärchen ein Knotenset. »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden