mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Filmcoopi
Cinématte, Bern

Auf der Rückbank

Der Regisseur Jafar Panahi fährt Taxi im kunterbunten Teheran. 
Er spricht mit den Passagieren, die ihm ihre teils dramatischen, teils witzigen Geschichten erzählen. Herausgekommen ist der berührende Film «Taxi Teheran», der unverblümt und humorvoll die iranische Gesellschaft spiegelt. Der Film läuft im Sommerkino der Cinématte. »Weiterlesen
© Studiocanal Berlin
Generationenhaus, Bern

Dresscode: retro

Einen der tollsten Suspense-Krimis zeigt das Kino Rex an seinem Openair: Alfred Hitchcocks «Rear Window». Allesamt Klassiker sind auch die drei anderen Filme unter dem Motto «In der Hitze des Sommers»: «Plein soleil» (Mr.-Ripley-Adaption), «The Graduate» (junger Dustin Hofmann) und «Jaws» (drei Männer, ein Hai). Die Retro-Sonnenbrille nicht vergessen! »Weiterlesen
Harriet Andersson spielt Monika, die mit dem Muttersein überfordert ist. © Studiocanal Berlin
Cinématte, Bern

Per Film durch die Welt

Das Cinématte-Sommerkino reist in der Weltgeschichte umher und blickt in die Vergangenheit. Gedenkt wird auch dem schwedischen Ausnahmeregisseur Ingmar Bergman. »Weiterlesen
Oskar (Zacharie Chasseriaud) im Uhrmacherkittel statt in der Rangeruniform.© Outside the Box
Kino Rex, Bern

Clash der Generationen

Im Uhrmachermilieu in La Chaux-de-Fonds: Ein Ziehsohn und sein Vormund machen sich gegenseitig das Leben schwer. Das Kino Rex zeigt Robin Erards Debütfilm ­«Fauves», der wagemutig mit Genres spielt. »Weiterlesen
© Phaté Films, David Koskas
Jetzt im Kino

Kein Blatt vor dem Mund

Die selbstbewusste und kluge Neïla Salah (Camélia Jordana) wuchs in einer Banlieue südöstlich von Paris auf und wollte schon immer Anwältin werden. Als sie an ihrem ersten Tag an der renommierten Panthéon-Assas Universität zu spät kommt und ihr der berüchtigte Professor Pierre Mazard (Daniel Auteuil) auf politisch unkorrekte Weise an den Karren fährt, wendet sich das Blatt. Der Film «Le ... »Weiterlesen
© Praesens-Film
Jetzt im Kino

Rabiat ehrlich

Ein Mord in Belgien an einer Prostituierten in den 90er-Jahren gibt nach wie vor Rätsel auf. Eine, die dem Fall bis heute nachgeht, ist die Brüsseler Richterin Anne Gruwez. Die Filmemacher Jean Libon und Yves Hinant, bekannt geworden mit der Dokumentarserie «Strip-Tease», haben den Arbeitsalltag der unkonventionellen Richterin begleitet. Entstanden ist das urkomische und ehrliche Porträt «Ni ... »Weiterlesen
© ZVG
Kino Rex, Bern

Rot und Schwarz

Man hat sie früher oft im Theater angetroffen, heute lebt sie eher zurückgezogen in der Berner Altstadt: Die 87-jährige Janet Haufler hat das Berner Kulturleben als avantgardistische Theatermacherin und Performerin nachhaltig geprägt. Der Film «Janet Haufler» von Manuela Trapp gibt Einblicke in das bewegte Leben der stets in schwarz gekleideten Frau mit den feuerroten Haaren. »Weiterlesen
SO 22.07.2018 11.00
© Mythenfilm
Kino Rex, Bern

Jane und die Schimpansen

In den 60er-Jahren erforschte die Engländerin Jane Goodall in Tansania Schimpansen auf eigene Faust, worauf die Wissenschaftscommunity argwöhnisch reagierte. Doch ihre Erkenntnisse, etwa über die Werkzeugpraxis der Affen, waren bahnbrechend. Der Dokumentarfilm «Jane» mit Archivmaterial von National Geographic und Musik von Philip Glass läuft im Kino Rex. »Weiterlesen
© Cineworx
Jetzt im Kino

Denkmal an eine Ikone

Sie galt als Maria Callas des arabischen Raumes: Oum Kulthum. Im Spielfilm «Looking for Oum Kulthum» der iranischen Künstlerin und Regisseurin Shirin Neshat («Women Without Men») will die Künstlerin Mitra die 1975 gestorbene, ägyptische Sängerin filmisch porträtieren. Der Film-im-Film – möglich das Neshat ihr Alter Ego in Mitra inszeniert – behandelt die komplexe kreative Arbeit an ... »Weiterlesen
© Impuls Pictures / Foto: Nicole Rivelli
Stadtgraben, Murten

Herz gegen Tradition

«The Big Sick» beruht auf einer wahren Begebenheit und erzählt die Geschichte des Pakistani Kumail, der sich in die Amerikanerin Emily verliebt. Die romantische Komödie läuft im Open Air Kino Murten. »Weiterlesen
© Mosaic Images
Kino Rex, Bern

Wo der Jazz zu Hause ist

Herbie Hancock (Bild), Thelonious Monk oder John Coltrane: Sie alle sind auf die eine oder andere Weise verbunden mit dem einfluss­reichen, amerikanischen Jazzlabel Blue Note. Das 1939 gegründete Label revolutionierte den Jazz und prägte den Hip-Hop. Die Berner Regisseurin Sophie Huber («Harry Dean Stanton: Partly Fiction») blickt im Dokumentarfilm «Blue Note Records: Beyond The Notes» ... »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden