mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Die Dirigentin Lena-Lisa Wüstendörfer.© Yves Bachmann
Kursaal, Bern

Emotional geladen

Von der Finsternis zum Licht: Der Berner Bach Chor führt Felix Mendelssohn Bartholdys «Lobgesang» auf.

Als «Reise durch eine ganze Palette an Emotionen» beschreibt die Dirigentin Lena-Lisa Wüstendörfer die Sinfoniekantate «Lobgesang» für Soli, Chor und Orchester von Felix Mendelssohn Bartholdy. Bei der Einstudierung dieses Werks mit den über 120 Mitgliedern des Berner Bach Chors liegen ihr besonders der emotionale Ausdruck und die dynamische Spannweite am Herzen: «Die Entwicklung von der Finsternis hin zum Licht, von hoffnungsvollem Flehen zum pompösen Jubel, soll für das Publikum unmittelbar erlebbar werden», sagt Wüstendörfer. Den intendierten Gesamtklang vervollständigen die zwei Sopranistinnen Marie Lys und Franziska Andrea Heinzen, der Tenor Benjamin Glaubitz sowie die Camerata Schweiz.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden