mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Er springt gerne von Genre zu Genre: Silvio Brunner alias Stereo Luchs. © Goran Basic
Dachstock der Reitschule, Bern

Gegart

Dancehall und gemurmelter R'n'B: Stereo Luchs kommt mit seiner neuen EP «Off Season» in den Dachstock. Im Frühling hat der Zürcher Dancehall-Rapper Stereo Luchs nach dem zweiten Album «Lince» seine EP «Off Season» veröffentlicht. Die neuen Melodien sind schleppender als auf den Vorgänger-Alben, der Rhythmus etwas runtergeschraubt. Andere Tempi hätten ihn auch dazu inspiriert, sich textlich zu wandeln, wie er im Interview mit «Der Südostschweiz» sagte. Das Ganze ist also kein musikalischer Bruch, sondern einfach länger gegart. Wie bereits auf dem Stück «Ufe» arbeitete Stereo Luchs für das Liebesgeständnis «Millions» erneut mit dem Solothurner Rapper Pronto zusammen. Unter anderem diese Kollaboration macht Stereo Luchs’ Repertoire unkategorisierbar – mal Dancehall- und Reggaeelemente, mal Cloud Rap und manchmal erinnert der Sprechgesang beinahe schon an gemurmelten R'n'B.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden