mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Immer noch laut und politisch: Die holländische Band The Ex. © ZVG
Turnhalle im Progr, Bern

No-Wave-­Welle

Laut, politisch, avantgar­distisch: Die holländische Band The Ex spielt bei Bee-flat im Progr das neue Album «27 Passports».

Veranstaltungsdaten

MI 12.12.2018 20.30

«I can foresee it’s time to leave town. 
I can really foresee that this town will go down. I foresee we’re all going to drown»: Die ersten Zeilen des Eröffnungslieds «Soon All Cities» des neuen Albums «27 Passports» der Band The Ex zeichnen kein rosiges Zukunftsbild. Dabei besingen sie nicht den Klimawandel und die damit einhergehende Überflutung von Holland, sondern eine Dystopie, in der bald alle Städte gleich aus­sehen und über dieselbe Regierung verfügen.

 Politik und die Auflehnung dagegen beschäftigt die als Lo-Fi-Anarcho-Punk-Band gestartete Gruppe seit ihrer Gründung 1979. Während ihrer rund 40-jährigen Bandgeschichte hat sich das Quartett über die Zeit 
in jegliche musikalische Richtungen bewegt und verortet sich heute in avantgardistischen No-Wave-Gebieten. Kollaborative Alben mit dem 
internationalen Hornquartett Brass Unbound oder dem äthiopischen Saxofonisten Gétatchèw Mèkurya beweisen die grosse Spiellust von The Ex. Bei Bee-flat gibt es vorab Post-Punk des Genfer Trios Massicot zu hören.

Events zu diesem Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden