mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Facettenreich wie die Frauenfiguren aus einem Film von Almodóvar.© Irene Ehret, Bern
Sternensaal Bern-Bümpliz

«Sind 20 Jahre nichts?»

Mit zwei Hommagen und schnellen Rhythmen feiert der Coro Latinoamericano de Mujeres de Berna unter der Leitung von Abdiel Montes de Oca sein 20-Jahr-Jubiläum.

Veranstaltungsdaten

MO 30.12.2019 10.00
DI 31.12.2019 10.00
Auch ohne Zahlen lässt sich die Behauptung aufstellen, dass das Wort «Corazón», «Herz», in der spanischsprachigen Musik Konjunktur hat – genauso wie die schnellen, lebendigen Rhythmen oder das Schmachten über Liebe und Heimat. Wer Belege braucht, der findet sie im neuen Konzert des lateinamerikanischen Chors Berner Frauen, Coro Latinoamericano de Mujeres de Berna. Stilübergreifend singen sie nicht nur vom, sondern auch mit Herz. Darum gestalten sie den Konzertabend zum 20-Jahr­­-Ju­biläum mit liebgewonnenen Hits aus früheren Programmen und mit neuem Material, wie etwa dem Welthit «Despacito» von Luis Fonsi.

Der Titel des Programms «Que 20 años no es nada?» ist inspiriert von der entrüsteten Frage der Sängerin Estrella Montes, ob denn 20 Jahre nichts bedeuteten, aus dem Titelsong zu Pedro Almodóvars Film «Volver». Die Bandbreite der Frauenfiguren des spanischen Kultregisseurs reicht von melodramatisch, leidend zu stark und unabhängig – gut also, hat man für solche Stücke einen Chor voller Frauenstimmen zur Verfügung. Auch die der Hommage an die Salsasängerin Celia Cruz braucht viel Elan: Nach der Flucht aus Kuba verbot ihr Fidel Castro, das Land je wieder zu betreten. Doch sie sang lebenslang vom Leben als Karneval.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden