mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Kulturtipps

von Dimitri Howald
© ZVG
Mit seiner neuen Formation Ilja tauft der Berner Komponist und Gitarrist Dimitri Howald sein neues Album «Tundra» (Cafe Bar Mokka, Thun. Do., 8.11., 20 Uhr und BeJazz Club in den Vidmarhallen, Liebfeld. 15.11., 20.30 Uhr). Seine Musik ist ein Ort, an dem sich moderner Jazz, lyrische Texte und spielfreudige Rhythmik über den Weg laufen. Machen Sie den ersten Satz:«Stupid f***ing white man.» (Jim 
Jarmusch) Und was soll der letzte sein?«Nothing is original. Steal from anywhere that resonates with inspiration or fuels your imagination.» 
(Jim Jarmusch)

Wohin gehen Sie diese Woche und wozu?

1. Moules et Frites essen in der Heiteren Fahne in Wabern (Fr., 9.11., 18 Uhr). Da ist Grande Fiesta zum Jubiläum mit buntem Programm.

2. Als Fan von tiefen Frequenzen gehe ich ans BeJazz-Minifestival in der Bernau, zum Konzert von Domenic Landolf und Marc Mezgolits (Sa., 10.11., 22 Uhr), einem Duo aus E-Bass und Bassklarinette.

3. Zur Lesung von Pedro Lenz in der Buchhandlung Stauffacher (Mi., 14.11., 20 Uhr). Ich freu mich auf sein neuestes Werk «Der Liebgott isch ke Gränzwächter».


Zur Übersicht

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden