mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Kulturtipps

von Karin Wirthner
© ZVG
Karin Wirthner führt seit 2017 mit ihrem Mann Frank Demenga das Berner Puppentheater, das derzeit wegen fehlender finanzieller Unterstützung ums Überleben kämpft. «D'Wienachts-gschicht» läuft noch bis am Mo., 24.12. Machen Sie den ersten Satz:«Aufstand – ufen, ufenen, am ufensten!», befiehlt Susi ihrer Ziege in unserer aktuellen Produktion – dies wurde unser Jahresmotto. Und was soll der letzte sein?«Bern ohne Puppentheater ist wie ein Himmel ohne Sterne.» (Kommentar einer Zuschauerin)

Wohin gehen Sie diese Woche und wozu?

1. Ins Ono an die Streetfotografie- Ausstellung «New York» von Jens Krauer. Momentaufnahmen von Lebenswegen, die unter die Haut gehen.

2. Ins Stadttheater Bern in «Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte» (Mi., 26.12., 18 Uhr). Geschichten aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, finde ich spannend.

3. Ins Stadttheater Langenthal zu «Hund im Hirn» (Mo., 31.12., 18 Uhr). In diesem hinreissenden Einakter spielt mein Mann mit und ich freue mich, mit ihm dieses für uns so turbulente Jahr ausklingen zu lassen.


Zur Übersicht

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden