© Emil Zbinden
Alpines Museum, Bern

Über Fels balanciert

Der Bau der Oberaar-Grimsel-Staumauer in den 50er-Jahren zog Künstler wie den Berner Emil Zbinden (Bild) an, die ihre Staffeleien und Apparate über Felsen und Gerüste balancierten. Eine Kuratoren-Führung durch die Ausstellung «Baustelle Fortschritt» im Alpinen Museum zeigt, welche Blicke die Zeichner und Fotografen auf das riesige Unterfangen, aber auch auf den Alltag den Arbeiter warfen. »Weiterlesen
Fand Musse zum Schreiben: Alec von Graffenried.© Hans R Amrein
Kornhausbibliothek, Bern

Ratschlaggeber

Stadtpräsident Alec von Graffenried gibt Tipps. In seinem Buch «Mein Bern» verrät er, wo es in der Stadt am schönsten ist. »Weiterlesen
© Joel Schweizer
La Cappella, Bern

Didaktische Dialekte

Dialekte geben oft Anlass zu Diskussionen. Der urchige berndeutsche Dialekt dient dem Alleskönner Ben Vatter als Ausgangslage für sein erstes Soloprogramm «Gvätterle». Aufmerksam und sorgfältig seziert er die Sprache und ihre Eigenheiten im La Cappella. »Weiterlesen
Paul Nizon befasst sich in all seinen Büchern mit autobiografischen Fragen. © Jerry Bauer Suhrkamp Verlag
Kunstmuseum Bern

Amüsiert zum alten Tatort

Der Schweizer Autor Paul Nizon freut sich über seinen Besuch in der Heimat. Besonders witzig schildert er die Entstehungsgeschichte seines neuen Buches «Sehblitz» und ist gespannt auf das heutige Berner Kunstmuseum. »Weiterlesen
© Sven Germann
Alti Moschti, Mühlethurnen

Ungeschönt witzig

Das Aargauer Nachwuchstalent Charles Nguela erheitert mit dem neuen Programm «Helvetia’s Secret» in der Alten Moschti die Gemüter. In seinem ersten abendfüllenden Programm schreckt er nicht davor zurück, Schweizer Eigenheiten ungeschönt ans Licht zu bringen, alles natürlich unter dem Deckmantel der Comedy. »Weiterlesen
© Schäublin / NMBE
Diverse Museen, Bern

Mit Hopfen und Kunst in den Feierabend

Nach der Arbeit noch kurz die neuen Ausstellungen im Alpinen oder im Naturhistorischen Museum besuchen? Bis jetzt musste dieses Bedürfnis auf das Wochenende verschoben werden. Jetzt haben sich die zwei oben genannten Museen, die Kunsthalle, das Kunstmuseum, das Museum für Kommunikation sowie das Schweizer Schützenmuseum zusammengetan und das Pilotprojekt «Museumsbier» lanciert. Bis um 20 Uhr ... »Weiterlesen
© Christine Moor
Bernisches Historisches Museum

Bern express

Aus der Altstadt ragt das Berner Münster empor, doch wieviele Meter misst das gotische Wahrzeichen vom Fundament bis zur Kirchenspitze? Warum tummeln sich Bären in einem Park an der Aare und wieso verschlug es James Bond in die Bundesstadt? Die Führung «Bern in 57 Minuten» bündelt jeden Samstag Anekdoten und Wissenswertes über Bern.  »Weiterlesen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden