mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Carmen Perrin
Kunsthaus Grenchen

Was hält es aus?

Die bolivianisch-schweizerische Künstlerin Carmen Perrin experimentiert mit Vorliebe mit Materialien, genauer mit deren Strapazierfähigkeit. Was halten Latexhandschuhe aus, wenn man sie mit Hilfe von Fischerhaken traktiert? Was Schallplattenhüllen, wenn man sie perforiert (Bild: «Jungle juice», 2013)? Die Kuratorin Claudine Metzger führt am letzten Ausstellungstag durch die Ausstellung «Reprends ... »Weiterlesen
© Stefan Wermuth
Bernisches Historisches Museum

Gemeinsame Schicksale

In der Führungsreihe «Multaka» des Bernischen Historischen Museums blicken Menschen mit Fluchthintergrund auf die Objekte des Museums. Unterwegs mit der in Syrien aufgewachsenen Palästinenserin Dania Murad werden Parallelen zwischen der Geschichte der Ureinwohner Nordamerikas und jener der Palästinenserinnen und Palästinenser aufgedeckt. »Weiterlesen
Mürren hat eine eigene Quelle und das dorfeigene Mirrenwasser.© ZVG
Diverse Orte, Mürren

Wasserkraft

Mürren ist eine Wasserstadt. Am Wasserfestival wird es auf Wanderungen, an Lesungen und in Filmen beleuchtet. »Weiterlesen
In seinem Roman werden drei Menschen auf einer Bergtour von einem Schneesturm überrascht: Peter Weibel.© Ayse Yavas
Ono das Kulturlokal, Bern

In der Falle

Der Berner Autor Peter Weibel tauft im Ono seinen neuen Roman «Schneewand» mit musikalischer Begleitung. »Weiterlesen
© Bernisches historisches Museum, Christine Moor
Bernisches Historisches Museum

Bern in seiner Zeit

Schon allein beim Gang unter den Berner Lauben der Sandsteinhäuser ist klar: Diese Stadt ist alt. Und sie hat seit ihrer Gründung schon einiges erlebt. In der Führung «Bern in 57 Minuten» wird keine Zeit vergeudet und Bern in seinen aufregenden, alten oder gefährlichen Zeiten erfahren. Etwa vom Burgund, Berns einstigem Feind, oder von Einstein, Berns einstigem Freund. »Weiterlesen
Steht mitten im Setting seines Protagonisten und Dekorateurs: Autor Alain Claude Sulzer.© Lucia Hunziker
Buchhandlung Orell Füssli im Loeb, Bern

In der Krise

Überflüssig geworden im Beruf und der sich verändernden Gesellschaft: Alain Claude Sulzer schreibt über «Unhaltbare Zustände» im Leben eines Schaufensterdekorateurs. »Weiterlesen
© Jürg Schlichting
Schulmuseum Bern, Köniz

Im Gedächtnis der Schule wühlen

Heute kaum mehr vorstellbar, aber man konnte gut unterrichten in Zeiten vor dem Computer, dem Kopierer, dem Beamer oder Google. Wie und mit welchen Mitteln Schule gemacht wurde, das kann man sich an der Depotführung im Schulmuseum Bern vor Augen führen und sich zurückversetzen lassen in die eigene Schulzeit oder die der Grosseltern, als noch in Kurrentschrift mit Hilfe von Federhalter und Tintenfass ... »Weiterlesen
Er hat den jüdischen Aussteiger Motti Wolkenbruch erfunden: der Zürcher Autor Thomas Meyer.© Lukas Lienhard, Diogenes Verlag
Zentrum Paul Klee / Buchhandlung Haupt, Bern

Im Schlamassel

Wolkenbruchs zweiter Streich: Thomas Meyer stellt im Zentrum Paul Klee seinen neuen Fortsetzungsroman «Wolkenbruchs Stelldichein mit der Spionin» vor. »Weiterlesen
Persönlich und aufwühlend: Syam Yousufa erzählt im Historischen Museum an einer Führung von seiner Flucht. © Stefan Wermuth
Bernisches Historisches Museum

«Frauen haben es besonders schwer»

Im Bernischen Historischen Museum führen in «Multaka» Menschen mit Fluchthintergrund durch die Ausstellung und verweben ihre persönlichen oder kulturellen Geschichten mit den Objekten. So auch der Afghane Syam Yousufa. »Weiterlesen
© Klaus Ewald
Buchhandlung Haupt, Bern

Der Garten als Orakel

«Macht Gärtnern wirklich glücklich?», «Duzen mich meine Tomaten?» oder «Wieso sind wir noch immer Lichtjahre von einer echten Nachhaltigkeit entfernt?». Solche und weitere Fragen stellt sich der emeritierte ETH-Professor für Natur- und Landschaftsschutz und Hobbygärtner Klaus C. Ewald im Buch «Weisheiten aus meinem nicht digitalen Garten». In der Buchhandlung Haupt stellt er das unterhaltsame ... »Weiterlesen
MI 18.09.2019 19.00

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden