mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Bildmontage Kunsthaus Interlaken
Kunsthaus Interlaken / Rütigässli 12, Gerzensee / Hotel ­Regina, Mürren

Ausserstädtische Abkühlung

Die Stadt klebt: Wem die Sandsteine zu heiss und die innerstädtischen ­Aareufer zu überfüllt sind, findet mit diesen drei Tipps zum Thema «Raus aus der Stadt» erfrischende Alternativen. Je weiter ausserhalb der drückenden und aufgestauten Stadthitze, desto angenehmer die Temperaturen und desto aufnahmefähiger der Geist für Kunst und ­Kultur. »Weiterlesen
© Jürg Schlichting
Schulmuseum Bern, Köniz

Im Gedächtnis der Schule wühlen

Heute kaum mehr vorstellbar, aber man konnte gut unterrichten in Zeiten vor dem Computer, dem Kopierer, dem Beamer oder Google. Wie und mit welchen Mitteln Schule gemacht wurde, das kann man sich an der Depotführung im Schulmuseum Bern vor Augen führen und sich zurückversetzen lassen in die eigene Schulzeit oder die der Grosseltern, als noch in Kurrentschrift mit Hilfe von Federhalter und Tintenfass ... »Weiterlesen
Theater, Oper, Ballett oder Museum: Wohin möchten Sie entführt werden? © ZVG
Diverse Orte, Bern

«Es ist ein Idealistenprojekt»

16 Berner Kulturinstitutionen entführen zum «Blind Date». Ohne zu wissen, wohin es sie verschlägt, besuchen die Teilnehmenden pro Abend eines von vier Häusern. Christiane Wagner vom Theater an der Effingerstrasse gibt Auskunft. »Weiterlesen
Persönlich und aufwühlend: Syam Yousufa erzählt im Historischen Museum an einer Führung von seiner Flucht. © Stefan Wermuth
Bernisches Historisches Museum

«Frauen haben es besonders schwer»

Im Bernischen Historischen Museum führen in «Multaka» Menschen mit Fluchthintergrund durch die Ausstellung und verweben ihre persönlichen oder kulturellen Geschichten mit den Objekten. So auch der Afghane Syam Yousufa. »Weiterlesen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden