Corona-Info II
mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
© Stefan Maurer
Haus der Religionen, Bern

Ein rotes Tuch

Menstruierende Frauen werden in vielen Kulturen von religiösen und gesellschaftlichen Praktiken ausgeschlossen, weil sie als schmutzig gelten. Im Haus der Religionen diskutieren am Podium «Tabuthema Frauenblut» Betroffene aus dem Judentum, dem Islam und dem Hinduismus über ihren persönlichen Umgang mit Reinheitsvorschriften. Danach referiert die Ethnologie- und Soziologieprofessorin Godula Kosack zum Thema «Frauen nach der Menopause».

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden