mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Von der Radiovergangenheit in die Podcast-Zukunft am SonOhr Festival.© ZVG
Kino Rex, Bern

Wahlweise Abhörwanze oder Komplize

Im Kino Rex findet das 10. Sonohr Radio & Podcast Festival statt. Das Festival präsentiert Live-Hörstücke und Sound­collagen und vermittelt Wissen zur Audiokunst.

Podcasts sind in aller Ohren. Warum? Ein Grund ist sicher die intime Hör­situation. Als Zuhörende wird man zum Date, Komplizen, Investigativjournalisten, Mitreisenden, gar zur Abhörwanze. Und Podcasts haben Seriencharakter und behandeln auch Nischenthemen. Ausserdem ist die Experimentierfreude gross. Das Radio & Podcast Festival Sonohr präsentiert vom Live-Hörstück für eine Stimme mit Looper («Draussen Drinnen Dazwischen») über Audiowalks, Hörspiele, Reportagen, dokumentarische Podcasts, Hörtheater, Features, Hörinstallationen, Soundcollagen, fiktionale Podcasts bis zu einem Polit­thriller alles. Für letzteren, «Wie die Geranie nach Bern verschleppt wurde», führte Dennis Schwabenland Regie, unter Mitarbeit der NGO Cooperaxion, die sich auf das Thema Kolonialismus in der Schweiz spezialisiert hat.

Wie sieht die Audiozukunft aus?

Über 160 Podcasts werden in der Schweiz produziert: drängende Fragen zur medialen Veränderung, zur Audiozukunft diskutieren Vertreterinnen und Vertreter von Schweizer Verlagshäusern in der Reihe «Ear Lessons», die wie Masterclasses funktionieren. Die Kanadierin Céline Jantet behandelt in einer «Ear Lesson» das Storytelling, das sie mit ihrem Audio Fiction­-Hörstück «Filles de Cassandre – Contes Indociles» illustriert. Darin ver­weigern Frauen das Schwangerwerden, bis die Klimagesetze verändert werden. In «Von hier. Stimmen einer postmigrantischen Gesellschaft» diskutieren die zwei vietdeutschen Journalistinnen Minh Thu Tran und Vanessa Vu im Podcast «Rice and Shine» unter anderen mit dem kurdischschweize­rischen Ugur Gültekin, der mit dem Podcast «Memleket» vertreten ist.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden