mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Machen eine Show: Sibyille Aeberli, Matto Kämpf und Waranja 2.© ZVG
Zehendermätteli im Glück, Bern

Welcher Verlag sonst?

Der Berner Autor Matto Kämpf organisiert im Zehender­mätteli im Glück ein Sommerfest – zugunsten seines Verlags «Der gesunde Menschenversand». Er erklärt warum und wie man am besten ans Fest gelangt.

Matto Kämpf, Sie organisieren ein Sommerfest mit Literatur und Musik – 
als Präsident des Fördervereins für Ihren Verlag. Neben Ihnen selbst sind auch Pedro Lenz, Manuel Stahlberger oder Rimini & Fitzgerald und Peter Bichsel mit dabei. Auf wen sind Sie besonders gespannt?
Natürlich auf alle. Sehr freue ich mich auf Wildi Blaatere, die neue Band von Sibylle und Bice Aeberli, die erstmals in Bern spielt. Sie machen Musik für Kinder und Erwachsene. Sibylle war die Stimme von «Schtärneföifi», die es leider nicht mehr gibt, und Bice war als Sängerin von «Baby Jail» eine Heldin meiner Jugend.

Sie alle treten gratis auf. «Der gesunde Menschenversand» muss ein guter Verlag sein.
Das ist so.

Geheimnisvoll ist der Programmpunkt zur Literaturzeitschrift «Die Affenschaukel». Ich stiess bei der Recherche nur auf einen Wikipedia-­Eintrag zum Symbol @. Ist das ein Scherz?
Als diese Literaturzeitschrift 1983 gegründet wurde, war das Internet erst angedacht, also wird das eher nicht zum Namen beigetragen haben. Das Magazin gegen Hunger und Arbeit, wie es sich selber umschrieb, erschien lose in 19 Nummern bis 1998. Die Redaktion bildete sich aus kulturell und politisch aktiven Leuten aus dem Säuliamt. Kürzlich haben sie zu ihrem Erstaunen festgestellt, dass sie noch über ein Vereinskapital verfügen, welches sie stracks unserem Förderverein überwiesen. Vielen Dank.

Das Zehendermätteli ist ja nicht gerade um die Ecke der Stadt. Die Aare macht viele Schlaufen. Was ist der schönste Weg dahin?
Am schönsten ist es, beim Campingplatz Eichholz loszulaufen und aareabwärts immer auf der linken Seite zu bleiben.

Uh, das ist aber weit. Welches Buch vom «Gesunden Menschenversand» sollte ich zum Trost dabeihaben, falls ich unterwegs zusammenbreche und den Anlass verpasse?
Ein Höhepunkt der Verlagsgeschich­te ist sicher «Gelb gegen 
Dzemaili». In diesem Werk wird die 
verborgene Poesie von Dani Wylers Fussballkommentaren durch die Versform freigelegt. Welcher Verlag druckt so etwas?

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden