mitgliederwerden grey iconMitglied werden

NEUER TERMIN: 17.4.2021 - International Piano Series: Nikolai Demidenko, Klavier

Klassik

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Aula Magna, Universität Freiburg
Avenue de l'Europe 20
1700 Fribourg

Veranstalter


 INTERNATIONAL PIANO SERIES
3000 Bern

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.pianoseries.ch
Vorverkauf (Webseite)
 www.ticketcorner.ch

Telefon
0789422772
Das Konzert mit Nikolai Demidenko ist vom 18. März 2020 auf den 17. April 2021 verschoben! Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin. Das Programm bleibt gleich.

Konzert verschoben!
Neuer Termin: 17. April 2021, 19.30 Uhr

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus wurde das Konzert mit Nikolai Demiden vom 18. März 2020 auf den 17. April 2021 verschoben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Weitere Informationen: www.pianoseries.ch
Rückfragen: info@pianoseries.ch

-------

Nikolai Demidenko, «Denker und Ästhet am Klavier», ein «Mann mit den 99 Fingern» kehrt zu den International Piano Series zurück. «Er kann und hat alles, was zum grossen Pianisten gehört. Betörend schön, ist sein Ton. Glänzend funktioniert Demidenkos Technik, hellwach ist seine Pointierungsintelligenz.» Von keinem Geringeren als von Joachim Kaiser, dem «Klavier-Papst» unserer Tage, stammen diese Worte.

Überragende Konzertkritiken und hervorragende Plattenrezensionen pflastern die Karriere des Ausnahmepianisten. «Seine aussergewöhnliche Vertrautheit mit dem Klavier, bei der sich die Brillanz des Tastenspiels und die expressive Dimension entfalten, bringt das Potenzial für Höchstleistungen hervor, egal wie bescheiden oder extravagant er spielt, egal was er spielt» schwärmt Gerald Larner von The Times.

Nikolai Demidenkos Diskografie umfasst nahezu 40 CD-Aufnahmen. Für Hyperion Records nahm er über 20 Alben auf. Ausgezeichnet wurden seine Aufnahmen von Rachmaninov (BBC Music Magazine Best of The Year und Diapason d’Or), Skrjabin und Tchaikovskys Klavierkonzerte (BBC Music Magazine Best of The Year und Best Concerto Recording of The Year Classic CD). Seine Aufnahme mit Werken von Chopin für Onyx Classics gewann den MIDEM Special Chopin Award und seine Chopin-Aufnahme bei AGPL den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Schwer beeindruckt hat Nikolai Demidenko auch den Konzertkritiker von La Liberté Thierry Raboud: «[Demidenkos] Chopin ist traumhaft. Mit seinem unglaublich leichten Anschlag und seinem vollkommenen Rubato (unentbehrlich für diese reich verspielten Stücke) schafft er es, den Widerspruch dieser ernsten und zugleich unbekümmerten Musik auf verblüffende Weise offenzulegen».

Auch die spektakuläre Interpretation der h-Moll-Sonate von Franz Liszt ist unserem Publikum in Erinnerung geblieben: «Man hat Ruhe und Gelassenheit erwartet, man bekam Feuer und Leidenschaft – perfekt in den gewaltigen parallelen Oktaven des Allegro energico, unübertreffbar in der halsbrecherischen Fuge. Mit seiner sehr feinen und einmaligen Beherrschung des Pedals, lässt Demidenko eine tiefe Poesie hinter dem Getöse durchblicken und hält die Zuschauer bis zum abschliessenden H-Dur-Akkord in Atem. Meisterlich!» (La Liberté). Diesmal entführt uns der grosse Meister in die märchenhafte Welt von Mussorgskys «Bilder einer Ausstellung».

Programm
Chopin Klaviersonate Nr. 2 b-Moll op. 35
Chopin Klaviersonate Nr. 3 h-Moll op. 58
Mussorgsky Bilder einer Ausstellung

Tickets: CHF 80 (I) / 65 (II) / 60 (III) / CHF 25 bis 25 Jahre / CHF 10 Jugendliche bis 16 Jahre

Vorverkauf
www.ticketcorner.ch


Medien


 International Piano Series 2020_Nikolai Demidenko_28.3.2020_Freiburg.pdf

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden