Corona-Info II
mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Kunst & Nachhaltigkeit Vol. 13, Beat Streuli "Matrix"

Ausstellungen

Veranstaltungsdaten


MO 16.03.20 12.00 - MO 04.01.21 17.00

Veranstaltungsort


 die Mobiliar
Bundesgasse 35
3001 Bern

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.mobiliar.ch
Stadtszenen aus der Schweiz und aus aller Welt – festgehalten in Fotografien und Videos: Die Mobiliar zeigt eine umfangreiche Einzelausstellung des Schweizer Künstlers Beat Streuli.

Seit bald sieben Jahren beschäftigt sich die Mobiliar aktiv mit dem Verhältnis zwischen Kunst und Gesellschaftsthemen. Diesmal steht der urbane Mensch im Zentrum: In der 13. Auflage der Ausstellungsreihe «Kunst & Nachhaltigkeit» zeigt der international renommierte Schweizer Künstler Beat Streuli (*1957 in Altdorf, lebt in Brüssel und Zürich) neben Fotografien von Momenten des städtischen Lebens auch erstmals in der Schweiz eine breite Übersicht seiner Videoarbeiten.

Beat Streulis Werke stellen die Alltäglichkeit ins Rampenlicht. Strassenszenen aus der ganzen Welt ziehen die Betrachter in ihren Bann: Wir sehen nach innen gerichtete, gedankenvolle, neugierige Gesichter, Menschen im Gespräch oder wartend an einer Ampel, Menschen in Eile oder flanierend. Die Ausstellung zeigt die ganze Bandbreite an flüchtigen und doch vielsagenden Augenblicken, die eine Stadtsituation hergibt.

Die Wände der öffentlichen Räume der Mobiliar werden vollständig mit Streulis Fotografien bespielt. Diese raumgreifende Präsentation bildet den Rahmen für seine Videoarbeiten. Die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung tauchen so gleichsam in die Stadtszenen ein und sehen sich den unbekannten Menschen unmittelbar gegenüber.

Der Titel der Ausstellung «Matrix» ist durchaus als Anspielung auf den gleichnamigen Film zu verstehen. Denn in der Ausstellung geht es nicht nur um die Individualität der äusseren Erscheinung, sondern auch um die Lebens-, Gesellschafts- und Zukunftsmodelle, die dahinterstecken. Ebenso wie jede und jeder als Individuum zu Vielfalt und Ideenreichtum beiträgt, können wir alle unsere gemeinsame Zukunft aktiv mitgestalten, neue Perspektiven aufzeigen und Konzepte für ein positives Zusammenleben entwickeln. Die Ausstellung kann durchaus als Hommage an die Vielfalt, die Offenheit und Neugier verstanden werden – an Werte also, die für eine zukunftsfähige Gesellschaft unerlässlich sind.

Informationen zu aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf unserer Website.


Medien


 MM_Vol13_DEF.pdf

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden