mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Zähringer.Mythos und Wirklichkeit

Ausstellungen

Veranstaltungsdaten


SO 29.11.20 13.00 - 16.00
SO 06.12.20 13.00 - 16.00

Veranstaltungsort


 Schloss Thun
Schlossberg 1
3600 Thun

Veranstalter


 Schloss Thun
Schlossberg 1
3600 Thun

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.schlossthun.ch
Die Zähringer waren bedeutende Burgenbauer und Städtegründer im deutschen Südwesten und in der Nordwestschweiz.

1218 starb mit Berchthold V. der letzte Herzog von Zähringen. Zahlreiche Geschichten und Legenden ranken sich bis heute um dieses Geschlecht, das am Ober- und Hochrhein sowie in Burgund seinen Machtbereich hatte und dessen Vertreter für etwa 150 Jahre zu den einflussreichsten Reichsfürsten zählten.

Kriegsherren, Bauherren von Burgen und Kirchen, Städtegründer und Kandidat für den Königsthron – all diese Bezeichnungen treffen auf die Herzöge von Zähringen zu. Zugleich gibt es aber auch Aussagen wie jene des bedeutenden Geschichtsschreibers Otto von Freising, der die Zähringer als Herzöge ohne Herzogtum bezeichnet. Außerdem schreibt der Zisterziensermönch Caesarius von Heisterbach über Berchthold V., dass er „ein unmenschlicher Tyrann, ein Plünderer des Erbes der Edlen und Geringen und ein Verleugner des katholischen Glaubens“ war und seine Neffen, die er als Geiseln gestellt hatte, ihrem Schicksal überliess.
Seit dem Tod des „letzten Zähringers“ vor 800 Jahren ranken sich zahlreiche Mythen und Legenden um sie. Kommen Sie mit auf eine Spurensuche und erfahren Sie, wie es wirklich war!


Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden