mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Bernhard Huwiler, «Trilogy #1-3 (Galileo, Titanic, Little Debbie's Cupcake)»

Ausstellungen

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 videokunst.ch Videofenster Bibliothek Bümpliz
Bernstrasse 77
3018 Bümpliz

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 videokunst.ch
Wir freuen uns ausserordentlich, die Videoarbeit «Trilogy #1-3 (Galileo, Titanic, Little Debbie's Cupcake)» von Bernhard Huwiler aus dem Jahr 1998 zu präsentieren. Kuratiert von Renée Magaña.

«Trilogy #1-3 (Galileo, Titanic, Little Debbie's Cupcake)» von Bernhard Huwiler entstand während eines dreijährigen Aufenthalts des Künstlers in den USA und wurde von der Stadt Minneapolis mit einem Preis ausgezeichnet. Die erste Episode zeigt die schwindelerregende Perspektive eines Deckenventilator-Flügels, die zweite Episode die untergehende Titanic in Form eines Bügeleisens. In der dritten und längsten Episode lässt der Künstler einen Cupcake – ein Convenience-Nahrungsmittel – langsam in seinem Toaster schmelzen, verkohlen und schliesslich in Flammen aufgehen. Bernhard Huwiler schrieb dazu im Jahr der Entstehung: «In der hier präsentierten Arbeit, Little Debbie’s Cupcake, dokumentiere ich die Veränderungen von Farben und Formen unter dem Einfluss von Hitze. Der Cupcake wird eine Skulptur im Übergang. Diese Transformation, anfänglich nur subtil wahrnehmbar, endet in einem Drama.» Auch die beiden anderen Episoden enden im Unglück – mit einem Sturz der Kamera ins Nichts. Huwiler belebt die uns alltäglich umgebende Welt durch neue Perspektiven und ungewöhnliche Kontextualisierungen und vermag so, die banalsten Objekte in Kunst zu verwandeln.

Bernhard Huwiler (1957-2021) lebte und arbeitete als Performer und bildender Künstler in Bern. Nach einem Studium und Staatsexamen in Humanmedizin 1986 studierte Huwiler von 1991 bis 1993 an der Ecole Supérieure des Arts Visuels in Genf. Seine Werke und Performances wurden international präsentiert, u. a. 1998 im pARTs, Minneapolis, USA, 2014 in der Galerija12 HUB Belgrad, Serbien und 2019 in der Fundaziun Nairs. Huwilers Arbeiten fanden Eingang in die Sammlungen von Carola und Günther Ketterer-Ertle, des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum, Innsbruck, der Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen und des Kunstmuseums Thun.

***
Eröffnung: Donnerstag, 27. Oktober, 2022, 18-20 Uhr, Showroom im PROGR
Eröffnung: Freitag, 28. Oktober 2022, ab 20 Uhr ab 20 Uhr im Videofenster Houdini Kino/Bar in Zürich


Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden