mitgliederwerden grey iconMitglied werden

c’est la vie – Geschichten aus Leben und Tod

Ausstellungen

Veranstaltungsdaten


SA 22.09.18
SO 23.09.18
MO 24.09.18
DI 25.09.18
MI 26.09.18
DO 27.09.18
FR 28.09.18
SA 29.09.18
SO 30.09.18
MO 01.10.18
DI 02.10.18
MI 03.10.18
DO 04.10.18
FR 05.10.18
SA 06.10.18
SO 07.10.18
MO 08.10.18
DI 09.10.18
MI 10.10.18
DO 11.10.18
FR 12.10.18
SA 13.10.18
SO 14.10.18
MO 15.10.18
DI 16.10.18
MI 17.10.18
DO 18.10.18
FR 19.10.18
SA 20.10.18
SO 21.10.18
MO 22.10.18
DI 23.10.18
MI 24.10.18
DO 25.10.18
FR 26.10.18
SA 27.10.18
SO 28.10.18
MO 29.10.18
DI 30.10.18
MI 31.10.18
DO 01.11.18
FR 02.11.18
SA 03.11.18
SO 04.11.18
MO 05.11.18
DI 06.11.18
MI 07.11.18
DO 08.11.18
FR 09.11.18
SA 10.11.18
SO 11.11.18
MO 12.11.18
DI 13.11.18
MI 14.11.18
DO 15.11.18
FR 16.11.18
SA 17.11.18
SO 18.11.18
MO 19.11.18
DI 20.11.18
MI 21.11.18
DO 22.11.18
FR 23.11.18
SA 24.11.18
SO 25.11.18
MO 26.11.18
DI 27.11.18
MI 28.11.18
DO 29.11.18
FR 30.11.18
SA 01.12.18
SO 02.12.18
MO 03.12.18
DI 04.12.18
MI 05.12.18
DO 06.12.18
FR 07.12.18
SA 08.12.18
SO 09.12.18
MO 10.12.18
DI 11.12.18
MI 12.12.18
DO 13.12.18
FR 14.12.18
SA 15.12.18
SO 16.12.18
MO 17.12.18
DI 18.12.18
MI 19.12.18
DO 20.12.18
FR 21.12.18
SA 22.12.18
SO 23.12.18
MO 24.12.18
DI 25.12.18
MI 26.12.18
DO 27.12.18
FR 28.12.18
SA 29.12.18
SO 30.12.18
MO 31.12.18

Veranstaltungsort


 Naturhistorisches Museum Bern
Bernastrasse 15
3005 Bern

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.nmbe.ch/de/ausstellungen-und-veranstaltungen/cest-la-vie
Die Ausstellung führt mit über 1000 Objekten, interaktiven Stationen und Themenwelten durch den Zyklus des Lebens – von der Wiege bis zur Bahre.

Leben ohne Tod ist undenkbar. Die Ausstellung zeigt anhand überraschender Inszenierungen vertrauter Lebenszyklen, wie totes Material abgebaut und die Bühne des Lebens als Regenwurm erneut betritt.

Lebewesen wollen Leben weitergeben, um jeden Preis. Beim Tanz der Geschlechter wird geworben, gezeugt und geboren. Im Zentrum steht die alles bestimmende Konstellation: Wie kommt das männliche Sperma zum weiblichen Ei? Das pralle Leben pulsiert und hängt gleichzeitig an einem seidenen Faden. Kaum auf der Welt stellt sich schon die Frage, wer überlebt. Leben heisst eben auch sterben: Diese unangenehme Wahrheit lauert hinter all der Pracht und Schönheit des Lebens.

Die Ausstellung wurde 2009 mit dem Prix Expo der Scnat ausgezeichnet (Schweizerische Akademie der Naturwissenschaften).


Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden