mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Axel Hütte. Unterwegs - in der Ferne

Ausstellungen

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Museum Franz Gertsch Burgdorf
3400 Burgdorf

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.museum-franzgertsch.ch
Die Ausstellung mit grossformatigen Landschafts- und Architekturaufnahmen des deutschen Künstlers Axel Hütte erstreckt sich über das gesamte Untergeschoss des Museum Franz Gertsch.

Axel Hütte bereiste im Laufe der vergangenen Jahre alle Kontinente unserer Welt, die analoge, grossformatige Plattenkamera dabei stets im Gepäck. Sein Oeuvre umfasst Landschafts- und Architekturaufnahmen, er gilt als Meister seines Faches. Dabei reicht die Bandbreite von nächtlichen Metropolen über entlegene Gletscher und die Antarktis bis zum tropischen Urwald.

Das Dokumentarische liegt nicht im Interesse dieses Künstlers, es geht ihm vielmehr um Flächigkeit und Raumtiefe, Phänomene der Wahrnehmung und Impressionen seiner Motive, die oftmals in ungewöhnlichen Bildstrukturen eingefangen werden. Licht- und Wettersituationen, Wolken, Nebel, Gegenlicht, Unschärfen und Spiegelungen werden zu Instrumenten des gewünschten Bildeindrucks. In Natur oder Stadt vorgefundene formale Strukturen werden zu künstlerischen Kompositionen. Dabei arbeitet Hütte mit Langzeitbelichtungen und vollkommen ohne digitale Nachbearbeitung.

Axel Hütte gilt als „artist’s artist“ und „Maler unter den Fotografen“ – kunsthistorische Bezüge zu Caspar David Friedrich, William Turner oder Gerhard Richter sowie zur abstrakten oder monochromen Malerei bieten sich an.



Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden