mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Event-Highlights

Kulturprogramm

Erweiterte Suche
Suche starten Zurücksetzen

Programm vom 28.05.2020

Familie

Offenes Atelier «Spur und Linie»

«Spur und Linie» Ein neuer Frühling schreibt seine frische Spur ins Jahr. Wir tun es ihm gleich und versuchen uns mit fliessender Farbe und einer Schnur als Pinsel.  Kindermuseum Creaviva, Zentrum Paul Klee, Bern
Ausstellungen

Schöpfkarte - Ausstellung im 500. Geburtsjahr des Stadtarztes Thomas Schöpf

Thomas Schöpfs Name ist mit der bedeutendsten frühen Landesbeschreibung von Bern verbunden. Als der Berner Stadtarzt 1577 mit 57 Jahren an der Pest starb, war die Karte noch nicht gedruckt.  Bibliothek Münstergasse, Gewölbekeller, Bern 08.00
Ausstellungen

ABGESAGT BIS 26.4. - Religion und Geschlecht

Ausstellung zum aktuellen Jahresthema 'Untypisch. Religion + Geschlecht'  Haus der Religionen - Dialog der Kulturen, Bern 09.00
Ausstellungen

Barry - der legendäre Bernhardinerhund

Vor 200 Jahren starb der berühmteste Rettungshund der Welt: Barry.  Naturhistorisches Museum Bern , Bern 09.00
Verschiedenes

Fotoworkshop "Tierfotografie" - ABGESAGT!

Wegen Corona-Virus abgesagt! Bis 30.06.2020 sind alle Veranstaltungen im Tierpark Bern abgesagt. Fotoworkshop "Tierfotografie" Thema: Jungtiere  Tierpark Bern, Dählhölzi, Bern 09.00
Worte

Kurzandachten Online

Der Pfarrer des Kirchenkreises Oberwangen Paul Veraguth nimmt täglich eine kurze Andacht (Tageslosung) auf und veröffentlicht sie auf seinem Youtube-Kanal.  Online, Köniz, Köniz 09.00
Ausstellungen

Spittelers Schmetterlingsweg

Ein Themenweg zu Carl Spittelers Gedichtesammlung "Schmetterlinge" mit einer Folgegeschichte für Kinder.  Stiftung Papiliorama, Kerzers 09.00
Ausstellungen

Weltuntergang – Ende ohne Ende

Die Sonderausstellung «Weltuntergang – Ende ohne Ende» versammelt Bilder, Funde und Erzählungen aus Wissenschaft und Kunst – zwischen Angst und Faszination.  Naturhistorisches Museum Bern , Bern 09.00
Ausstellungen

Alles zerfällt. Schweizer Kunst von Böcklin bis Vallotton

Freud hält 1917 fest, dass die durch den Fortschritt wissenschaftlicher Erkenntnis ausgelösten «narzisstischen Kränkungen der Menschheit» den Menschen zu einer Möglichkeit unter vielen machen.  Kunstmuseum Bern, Bern 10.00
Weitere Events

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden