mitgliederwerden grey iconMitglied werden

International Piano Series im Zentrum Paul Klee: Alexander Romanovsky, Klavier

Klassik

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Zentrum Paul Klee - Auditorium Martha Müller
Monument im Fruchtland 3
3006 Bern

Veranstalter


 INTERNATIONAL PIANO SERIES
3000 Bern

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.pianoseries.ch
Vorverkauf (Webseite)
 www.ticketcorner.ch

Telefon
+41 78 942 2772
Alexander Romanovsky, ein fesselnder, individueller und feinsinniger Interpret spielt die monumentale h-Moll Sonate von Franz Liszt und die halsbrecherischen Etüden op. 10 & op. 25 von Frédéric Chopin

«Romanovsky ist aussergewöhnlich, nicht nur ein ausgezeichneter Techniker mit einem Gespür für Farbe und Fantasie, sondern auch ein sensibler Musiker und ein glänzender Interpret» (New York Times).

Romanovsky ist glänzender Gewinner des Internationalen Klavierwettbewerbs Ferruccio Busoni im Jahr 2001, der zu den fünf wichtigsten Klavierwettbewerben der Welt zählt. Romanovsky war erst 17, als er beim Busoni-Wettbewerb antrat. Ihm war bereits zwei Jahre zuvor der Doktor honoris causa der Philharmonischen Akademie von Bologna zuerkannt worden – eine Ehre, die in der Geschichte der prestigeträchtigen Institution erst zwei «Gleichaltrigen» vor ihm zuteilwurde: Mozart und Rossini.

Der 33-jährige Virtuose kann bereits heute auf eine brillante internationale Karriere zurückblicken. Romanovsky tritt regelmässig auf den bedeutendsten Bühnen der Welt auf, wie im Concertgebouw Amsterdam, im Tschaikovsky-Konzertsaal in Moskau, in der Sala Verdi in Mailand und in der Salle Gaveau in Paris. Er wurde zu den grossen europäischen Festivals, darunter La Roque d'Anthéron und Klavier-Festival Ruhr eingeladen und ist regelmässiger Gast des internationalen Klavierfestivals in Brescia und Bergamo.


Anhang


 International Piano Series im Zentrum Paul Klee_Bern_2019.pdf

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden