mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Ariadna Chmelik, Violoncello & Pedro Borges, Klavier: Arpeggione

Klassik

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Zentrum Paul Klee
Monument im Fruchtland 3
3006 Bern

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.zpk.org
Werke von F. Schubert, J. Brahms / Platzzahl begrenzt.

Franz Schubert (1797–1828)
Sonate in a-Moll für Arpeggione (Violoncello) und Klavier D. 821
Allegro moderato / Adagio / Allegretto

Johannes Brahms (1833–1897)
Sonate für Klavier und Violoncello Nr. 1 in e-Moll op. 38
Allegro non troppo / Allegretto quasi Menuetto / Allegro

Ariadna Chmelik wurde 1996 als Tochter eines Schweizer Saxophonisten und einer katalanischen Pianistin in Basel geboren. Ab 2009 studierte sie Violoncello bei Prof. Ivan Monighetti an der Hochschule für Musik Basel. Derzeit studiert sie im Master Studium bei Prof. Gustav Rivinius am Conservatorium Maastricht in Holland. Sie ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe. Ariadna Chmelik spielt auf einem Violoncello von Bernardell aus dem Jahr 1609, welches ihr von der Tharice Foundation grosszügig zur Verfügung gestellt wird.

Nach Studien am Conservatorio Regional de Gaia und in der Escola Superior de Musica e artes do Espectáculo (ESMAE) zog Pedro Borges 2016 nach Basel, wo er im Master Studium seinen Master of Performance bei Claudio Martínez-Mehner an der Hochschule für Musik Basel abschloss. Er ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe.

Eintritt frei
Platzzahl beschränkt


Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden