mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Jazzvesper

Sounds

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Dreifaltigkeitskirche
Taubenstrasse 12
3011 Bern

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 jazzvesper.info
mystisch - stark - echt. Die modernen Jazzinterpretationen von John Voirol (sax) und Franziska Bruecker (voc) lassen die urtümliche Kraft der Psalmen emotional erfahrbar werden.

Psalmen sind verdichtete Lebenserfahrung, Suche nach Sinn, Schrei in tiefster Not, knallharter Protest gegen Unrecht. Psalmen sind Selbsterkenntnis und Selbstfindung, Loblieder auf das Leben, Gotteslob – Vertrauen & Hoffnung trotz allem. Psalmen sind zweieinhalbtausend Jahre alte jüdische Gebete, von christlichen Kirchen, Klöstern, Musik und Literatur vielfältig aufgenommen.

Wenn Franziska Bruecker und John Voirol improvisieren, entstehen sphärische Klänge, die den Kirchenraum erfüllen und zum Schweben bringen. Eigene Gefühlswelten können mitschwingen, Erfahrungen von Leid, Freude und Hoffnung einen Ausdruck finden. Es ist «eine mystische Erfahrung», sagt André Flury, Initiator des Projekts Jazz-Vesper. «Eine ganz neue Form von Meditation oder Gottesdienst».

Neu und modern sind auch die Gedichte von Pierre Stutz. Der bekannte Buchautor und spirituelle Begleiter hat sich von Psalmen inspirieren lassen. Er bringt die Psalmen in eine neue, heutige Sprache und verbindet sie mit urmenschlichen, existentiellen Erfahrungen. Die modernen Jazzinterpretationen nehmen diese Erfahrungen auf – mystisch, stark, seelendurchdringend.


Medien


Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden