mitgliederwerden grey iconMitglied werden

LIVESTREAM: Jakob Nolte liest aus: Kurzes Buch über Tobias

Worte

Veranstaltungsdaten


SO 18.04.21 11.00 - 12.00

Veranstaltungsort


 Zentrum Paul Klee
Monument im Fruchtland 3
3006 Bern

Ermässigungen

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.zpk.org
Wir freuen uns, die Lesung von Jakob Nolte aus dem ZPK zu Ihnen nach Hause zu bringen. Der Autor liest aus seinem jüngsten Werk «Kurzes Buch über Tobias». Mod.: Tabea Steiner, Autorin & Lit. Veranst.

Livestream
Wir freuen uns, die Lesung von Jakob Nolte aus dem Zentrum Paul Klee zu Ihnen nach Hause zu bringen. Der Autor liest aus seinem jüngsten Werk «Kurzes Buch über Tobias». Es moderiert Tabea Steiner, Autorin und Literaturveranstalterin.

Wenn Ihnen der Livestream gefallen hat, freuen wir uns über eine Spende zugunsten der Durchführung mit dem Betreff «Lesung Jakob Nolte» auf unser Konto:
Zentrum Paul Klee - Maurice E. and Martha Müller Foundation
IBAN: CH26 0079 0016 2514 1430 3
BIC/SWIFT: KBBECH22XXX

Moderation
Tabea Steiner, Autorin und Literaturveranstalterin

In achtundvierzig Kapiteln beschreibt Jakob Nolte das Leben des Schriftstellers, Pfarrers und Televangelisten Tobias Becker. Auf einer Reise nach Belgrad verliebt er sich in einen Mann und bekehrt sich zu Gott. Er wird Zeuge, wie Menschen zu Hasen werden, sich Liebe in Hass verwandelt und ein Flugzeug in den Alpen verbrennt. Wie viele Männer wähnt er einen Messias in sich. Der Roman handelt von der Einsamkeit in der Heimat und der Verlorenheit in den Städten, von Spiritualität und dem Internet, der Sehnsucht nach Zugehörigkeit und dem Streben nach Sinn. Jakob Nolte wirft alle Vorstellungen von biografischem oder autofiktionalem Schreiben über den Haufen und lotet auf einzigartige Weise den Reichtum der Literatur aus.

Jakob Nolte, geboren 1988, wuchs in Barsinghausen am Deister auf. Seine Theaterstücke wurden mehrfach prämiert und an zahlreichen Bühnen Europas gespielt. Sein Debütroman ALFF wurde mit dem Kunstpreis Literatur 2016 ausgezeichnet. Sein Roman Schreckliche Gewalten war 2017 für den Deutschen Buchpreis nominiert.



Medien


Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden