mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© ZVG
Kunstgesellschaft Thun

«Theater ist die pure Gegenwart»

Pirkko Busin ist die künstlerische Leiterin der Kunstgesellschaft Thun (KGT) mit dem KKThun als Hauptspielort. Seit vier Jahren ist die Theaterwissenschaftlerin für das Programm des «Theater in Thun» verantwortlich. Im November gehts mit «Acht Frauen» von Robert Thomas weiter. »Weiterlesen
Xavier Zuber bricht beruflich zu neuen Ufern auf. © ZVG
Konzert Theater Bern

«Wer aus Bern kommt, hat die Chance, Karriere zu machen»

Nach zehn Jahren als Opern- und Konzertdirektor von Konzert Theater Bern (KTB) bricht Xavier Zuber Ende dieser Spielzeit zu neuen Ufern auf. In seiner letzten Saison bringt er mehrere Opern-Zyklen zum Abschluss. »Weiterlesen
Die Musikerinnen und Musiker der Camerata Bern.© Julia Wesely
Dampfzentrale, Bern

Kontrastvolles Aufeinandertreffen

Während zwei Tagen eröffnet die Camerata Bern in der Dampfzentrale mit «Cocktail Opus 2» die neue Saison. »Weiterlesen
Auch auf den Kapverden denkt Vera Urweider an ihre Heimat und die Wahlen in Biel.© Ribanna Dittrich

Inselpost 21

Während Vera Urweider auf der kapverdischen Insel Sal in Insolation sitzt, schreibt sie hier wöchentlich einen Brief von ebenda. »Weiterlesen
Der 27-jährige französische Pianist Ingmar Lazar.© ZVG
Farelhaus, Biel

Geheimnisvolle Aura

Junge Meister spielen grosse Meister. Im Farelhaus spielt Pianist Ingmar Lazar in der Bieler Konzertreihe «Révélations - Jeunes Maîtres». »Weiterlesen
Die Bühne erstreckt sich über mehrere Stockwerke.© Tanja Dorendorf
Stadttheater Bern

Läden und Sehnsüchte

Im Musical «Paradise City» von Cihan Inan spielt das Berner Symphonieorchester Pop-Hits, werden Filmstile parodiert und die Figuren tauchen in Eurovision-Lieder ein. »Weiterlesen
Bendicht Friedli machte auch Abstecher in den Bereich der Op-Art.© Linette und Bendicht Friedli Stiftung
Kunsthaus Interlaken

Die Komponisten von Linien, Formen und Farben

Der Oberländer Bendicht Friedli hat sich lange mit geo­metrischen Ausdrucksformen beschäftigt. Bis anhin war dies kaum bekannt. Das Kunsthaus Interlaken macht nun diese und andere Werke konkreter Kunst sichtbar. »Weiterlesen
Brandy Butler und Ivy Monteiro wollen queere Vorbilder schaffen und sein. © Patrick Mettraux
Schlachthaus Theater, Bern

Kinder reden Tacheles

Zum zweiten Mal ist das Schlachthaus Theater Teil von «Oh Body!», den feministischen Theater- und Performancetagen. Teil des Programms ist auch «Drag Queen Story Time». Verhandelt werden mit Kindern und Erwachsenen Gleichberechtigung und Selbstbestimmung. »Weiterlesen
Hans Danner, Gulshan Sheikh und Mirko Roggenbock verkörpern sieben Figuren.© Severin Nowacki
Das Theater an der Effingerstrasse, Bern

Klassiker im Kleinformat

Die neue Saison des Theaters an der Effingerstrasse beginnt im Sturm: Ein kleines Team bringt Shakespeares Klassiker «Der Sturm» auf die Bühne und spielt mit der Kraft der Literatur und Fantasie. »Weiterlesen
Sänger und Dirigent Moritz Achermann ist für Idee und Konzept des vierten Abonnementskonzerts der Freitagsakademie verantwortlich. © Céline Stucki
Casino, Bern

Humorvolle Kürzung

Die Freitagsakademie präsentiert mit «Spielwiese – Purcells sämtliche Opern, leicht gekürzt» ein freudig-witziges Pasticcio aus den auf einen Abend eingedampften Musiktheaterwerken des Komponisten. »Weiterlesen
Es wird aufgetischt, abgeschreckt und gegart: Illustration von Nora Ryser. © Rotpunkt Verlag
Chinderbuechlade / Polit-Forum, Bern

Wären wir doch Pilze

«Ist das jetzt das Nötigste?», fragten sich damals die einen, «Soll man sich nachträglich darüber fremdschämen?», heute die anderen. Vor bald 50 Jahren erst wurde schweizweit das Stimm- und Wahlrecht für Frauen eingeführt. Der Sammelband «Gruss aus der Küche» vereint Texte zum Thema. »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden