Kindermuseum Creaviva im Zentrum Paul Klee, Bern

Feuriger Monat

«Blick aus Rot», so heisst ein Bild von Paul Klee. Ein geöffnetes und ein zwinkerndes Auge scheinen einen aus roten Farbfeldern heraus anzuschauen. «Blick aus Rot» heisst auch das Thema des Offenen Ateliers des Creaviva im August. Darin dreht sich, passend zum heissesten Monat des Jahres, alles um die Farbe Rot.

»Mehr
HEUTE   12.00


Theater Biel Solothurn

Magie des Geldes

Wenn Krähe, Rabe und Geier geldgierig das Vermögen des Fuchses beäugen, lacht sich am Ende die Schmeissfliege ins Fäustchen. Das Theater Orchester Biel Solothurn zeigt «Volpone oder der Fuchs».

»Mehr
Mi   28.09   19.30


Das Theater an der Effingerstrasse, Bern

Mörder oder Held?

Ferdinand von Schirachs «Terror – eine Gerichtsverhandlung» macht das Publikum im Theater an der Effingerstrasse zu Geschworenen. Ihre Rechtsprechung entscheidet, ob das Töten Weniger zur Rettung Vieler legitim sein kann.

»Mehr
HEUTE   20.00

Nassfröhlich

© zvg

Bühne

Steingrube Ostermundigen

Nassfröhlich

Ein Freilichttheater über ein Kurbad – ja, da darf es nass werden. Die aufwendige Bühne spielt in den Stücken der Gruppe Madame Bissegger jeweils eine Hauptrolle. Nun zeigen sie noch einmal das Stück «Chrüschbodebad» von 2015. Und Witze unter der Gürtellinie sieht man auf nackter Haut weniger.

»Mehr
Mi., 15.6. bis 17.9.
Steingrube, Ostermundigen


Schadaugärtnerei, Thun

Ritter im Schlosspark

Er ist kein gestandener, sondern ein reifender Held: Als Ritter muss sich Parzival vor der Welt und sich selbst beweisen. Die Mundartfassung des mittelalterlichen Epos, welche der Thuner Schriftsteller Lukas Bärfuss erarbeitete, wird im Rahmen der SchlossSpiele Thun in den Schadaugärten aufgeführt. Regie führt Luzius Engel, der unter anderem Bühnenstücke bei der Jungen Bühne oder am Schlachthaus Theater Bern realisiert hat.

»Mehr
Mi   31.08   20.00


Festiguet, Ligerz

Am Tatort

Wer hat den Polizisten Schmied in der Twannbachschlucht ermordet? Friedrich Dürrenmatt hat seinen Krimi «Der Richter und sein Henker» in Schernelz oberhalb des Bielersees geschrieben. Der Verein Schluchttheater führt das Stück nun als Freilichttheater am Ort des Entstehens und des Geschehens auf. In der Hauptrolle als Kommissar Bärlach ist Ernst C. Sigrist zu sehen. Anreisen tut man am stimmungsvollsten mit einem Bielerseeschiff.

»Mehr
BIS SA 10.9.
Festiguet, Ligerz

Temporäre Utopie

© ZVG
Sounds

Schützenmatte, Bern

Temporäre Utopie

Die Schützenmatte wird vorübergehend zum öffentlichen Kreativraum: Das Zwischennutzungsprojekt Neustadtlab belebt zum zweiten Mal die Betonwüste.

»Mehr
HEUTE   10.00


Rüttihubelbad, Walkringen

Reife Klassik

Ludwig van Beethoven hat nicht zuletzt in der Klaviermusik Massstäbe gesetzt. Neben den Klavierkonzerten und vielem mehr hat er 32 Klaviersonaten hinterlassen. Die letzten drei Sonaten (op. 109, 110 und 111) bilden einen geschlossenen Zyklus dreier Meisterwerke. Ob man darin nun Weltschmerz, Abgeklärtheit oder einen transzendenten Blick ins Jenseits sehen will: Es ist reife Musik von sublimer Schönheit. Der Thuner Pianist Christoph Zbinden spielt die drei Sonaten am Galeriekonzert im Rüttihubelbad.

»Mehr
So   04.09   15.30


Yehudi Menuhin Forum, Bern

Kluge Klassik

Der noch junge Zyklus Forum Kammermusik steht für musikalisch klug zusammengestellte Programme und für vorzügliche Musikerinnen und Musiker. Die Handschrift der künstlerischen Leiterin, der Pianistin Hiroko Sakagami, ist klar erkennbar. Im nächsten Konzert spielt das international renommierte Lausanner Streichquartett Quatuor Sine Nomine das erste von Beethovens Rasumowsky-Quartetten (op. 59). Gut 100 Jahre jünger sind die sechs Bagatellen von Anton Webern für Streichquartett. Im wunderbaren Klavierquintett in A-Dur (op. 81) von Antonin Dvorak wird auch Hiroko Sakagami mittun.

»Mehr
So   04.09   17.00


Kulturcasino, Bern

Reine Klassik

Haydn, Mozart, Schubert – Wiener Klassik in Reinkultur wird am nächsten Konzert des Berner Kammerorchesters unter Chefdirigent Philippe Bach mit dem passenden Titel «Classique pure» gespielt. Solistin in Mozarts letztem Klavierkonzert Nr. 27 ist Beatrice Berrut. Wenn man sieht, in welchen Musikmetropolen die junge Walliser Pianistin sonst noch gastiert, darf sich Bern jedesmal glücklich schätzen, wenn sie wieder zu Besuch kommt. Von Haydn erklingt mit der Nr. 91 in Es-Dur eine der leiseren Sinfonien, von Schubert die tänzerisch-verspielte 5. Sinfonie.

»Mehr
Fr   02.09   19.30


Burgplatz Biel / Stadttheater Solothurn

Tanzbär

Das Sinfonie Orchester Biel Solothurn leitet die neue Saison mit vier Open-Air-Konzerten ein.

»Mehr


Diverse Orte, Murten

Schweizer Fokus

«La Suisse»: Die Schweiz steht im Fokus an den Murten Classics.

»Mehr
Sa   03.09   17.00


Sensorium Rüttihubelbad, Walkringen

Der Nase nach

Wir gehen hinein und kommen verwandelt wieder heraus – vorausgesetzt, wir finden den Ausgang. Labyrinthe haben ihren Ursprung in der Antike und faszinieren die Menschheit bis heute. In der Sonderausstellung «Labyrinth – Erlebe den Weg» im Sensorium Rüttihubelbad können die diversen Ausdrucksformen und Möglichkeiten des Labyrinths spielerisch begangen werden.

»Mehr
Mi   31.08   10.00


Thun-Panorama

Greetings from Thun

Postkarten sind eine spannende Quelle, um die Vergangenheit zu erforschen. Thuns Geschichte steht im Mittelpunkt der Ausstellung «Greetings from Thun». Im Thun-Panorama hat der Berner Künstler Martin Möll aus historischen Postkarten ein fiktives Bergpanorama kreiert.

»Mehr
HEUTE   11.00

Ans Tageslicht

© Marco Schibig

Ausstellungen

Universitätsbibliothek Münstergasse, Bern

Ans Tageslicht

Vorbei die Zeiten, als in der Universitätsbibliothek Münstergasse unterirdisch gebüffelt wurde: Sie öffnet wieder mit neuen Einrichtungen und Dienstleistungen. Der Umbau 2014 bis 2016 ist in der Ausstellung «frisch saniert» dokumentiert. Die Vitrinenausstellung widmet sich der «illustrativen Vielfalt in Conrad Gessners Druckwerk».

»Mehr
Mi   31.08   08.00

Urbanes Picknick

© Nils Mosimann

Ausstellungen

Helvetiaplatz vor dem Alpinen Museum, Bern

Urbanes Picknick

Das Geranium, die aus Afrika eingewanderte Schweizer «Nationalpflanze», bringt derzeit in der Ausstellung «Geranium City» von Stadtgrün, dem Alpinen Museum und dem Botanischen Garten Farbe in Berns Strassen. Auf dem Helvetiaplatz lädt eine dreistöckige Holzinstallation zum urbanen Picknick.

»Mehr
Installation bis 30.9.
Helvetiaplatz vor dem Alpinen Museum, Bern

Thier-, Kreutter- und Fischbuch

© zvg

Ausstellungen

Universitätsbibliothek Münstergasse, Bern

Thier-, Kreutter- und Fischbuch

Die Universitätsbibliothek Münstergasse feiert zwei Geburtstage: Anlässlich der Wiedergeburt des Gebäudes nach der Renovation ist das Druckwerk Conrad Gessners ausgestellt, dessen 500. Geburtstag so geehrt wird. «… sampt jrer waren Conterfactur» zeigt die exakt illustrierten Naturstudien aus Gessners «Thier»-, «Kreutter»- und Fisch-Büchern.

»Mehr
Mi   31.08   08.00

Transformierter Brückenkopf

© zvg

Ausstellungen

Sandrainstrasse 12a, Bern

Transformierter Brückenkopf

Ein Flohmarkt der Künstlerin Chantal Michel ist kein normaler Flohmarkt. Ob Schalenstuhl oder Rollschuhe: Michels Herz schlägt für Vintage-Design. Teile ihrer Sammlung von Möbeln, Geschirr und Mode stehen jetzt zum Verkauf. Eine skurrile Wunderkammer. Der Flohmarkt ist Teil des Kunstprojekts «Der Brückenkopf».

»Mehr
Sa   03.09   10.00

Wartende

© Brigitt Lattmann

Ausstellungen

Museum Franz Gertsch, Burgdorf

Wartende

Obwohl sie gerade angekommen sind, machen die Figuren den Eindruck, als würden sie schon lange hier stehen und warten. Die Skulpturen aus Eichenholz von Werner Neuhaus aus dessen Werk «Die Gerechten» bevölkern für ein paar Monate den Garten des Museums Franz Gertsch. Der Werktitel spielt auf die jüdische Legende der 36 Gerechten an.

»Mehr
BIS SO 5.3.2017
Museum Franz Gertsch, Burgdorf

 Schlosstrouvaillen

© ZVG

Ausstellungen

Schloss Thun

Schlosstrouvaillen

Das Schloss Thun erarbeitet bis 2018 neue Dauerausstellungen. Seit 2014 ist im Keller «900 Jahre Stadtentwicklung» zu sehen, im ersten Stock sind neu «Trophäen, Wappen und Reli­quien – Schätze aus der Thuner Rathaussammlung» zu bestaunen: drei wertvolle Wandteppiche der Thuner Kirchen aus dem 14. und 15. Jahrhundert, einer davon ist Beutestück aus der Burgunderschlacht 1476. Erstmals zu sehen sind wertvolle vorreformatorische Steinhauerarbeiten aus der alten Thuner Stadtkirche, hergestellt in der Berner Münsterbau­hütte. Im zweiten Stock ist weiterhin die über 800-jährige Statthaltergeschichte des Schlosses zu sehen.

»Mehr
HEUTE   10.00


Jetzt im Kino

Fahrt ins Ungewisse

Gianfranco Rosis Dokumentarfilm «Fuocoammare» richtet im Namen der Bootsflüchtlinge vor und auf Lampedusa einen Appell an die Menschlichkeit.

»Mehr


Diverse Kinos, Bern

«Es ist ein Meilenstein»

Die Schweizer Kinos laden zum ersten «Tag des Kinos». Warum sich das Kino gegen Netflix und Co. behaupten wird, erklären Edna Epelbaum, Chefin der Kinokette Quinnie und Präsidentin des Schweizerischen Kino-Verbandes, und Ana-Marija Gröndahl, verantwortlich für Marketing, Events und Programm bei Quinnie.

»Mehr
So   04.09   00.01


Kino Rex, Bern

Kleine Ausbrüche

Von Erlösung keine Spur: Der bildstarke iranische Spielfilm «Paradise» porträtiert eine junge Frau, gefangen in den gewaltsamen Klauen der Gesellschaft.

»Mehr